OrthoKids

OrthoKids ist ein Projekt, welches aus den Fördermitteln des Innovationsfonds beim Gemeinsamen Bundes-ausschusses (G-BA) über einen Zeitraum von vier Jahren gefördert wird. Hauptinhalt des Projektes ist es, eine zusätzliche orthopädische Vorsorgeuntersuchung für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 14 Jahren einzuführen und zu evaluieren.

Das Projekt OrthoKids wird in ganz Baden-Württemberg durchgeführt. Die Konsortialführung liegt bei der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg. Als weitere Projektpartner sind die Universität zu Köln mit dem Institut für Gesundheitsökonomische und Klinische Epidemiologie (IGKE), das Klinikum der Landeshauptstadt Stuttgart mit der Orthopädischen Klinik des Olgahospitals und das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS beteiligt. Zu den Kooperationspartnern gehört unter anderem der Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie.

Teilnahme von Ärzten

Folgende Arztgruppen können am Projekt OrthoKids teilnehmen:

  • Fachärzte für Orthopädie
  • Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Fachärzte für Physikalische und Rehabilitative Medizin

Die Voraussetzungen für eine Teilnahme sind in den Teilnahme- und Förderbedingungen geregelt. Ihre Teilnahme können Sie schriftlich mit der Teilnahmeerklärung Arzt gegenüber der KVBW erklären.

Dokumentationsvorlagen

Untenstehend finden Sie die Dokumentationsvorlagen, die momentan noch die Dokumentation in der OrthoKids-App (Patienten) und in der Screening-App (Ärzte) ersetzen. 

Informationsmaterial für Ihre Praxis

Beispielflyer
Beispielplakat

Weiterführende Informationen

Letzte Aktualisierung: 30.08.2022