KVBW schafft Voraussetzungen für 1-Click-Abrechnung über KIM

Was Praxen über die neue Funktionalität wissen sollten

Ab sofort bieten wir Ihnen als KVBW die Möglichkeit an, Ihre Abrechnungsdatei ganz bequem direkt aus Ihrem Praxisverwaltungssystem (PVS) über den sicheren Kommunikationsdienst KIM (Kommunikation im Medizinwesen) an uns zu übermitteln (sogenannte 1-Click-Abrechnung).

Bisher war der sichere Versand der Abrechnungsdatei aus dem PVS heraus nur über den Kommunikationskanal KV-Connect möglich. Da KIM als zentrale Anwendung der Telematikinfrastruktur inzwischen flächendeckend für die Übermittlung der elektro­ni­schen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) an die Krankenkassen und demnächst auch allen Praxen zur Nutzung des eArztbriefs zur Verfügung steht, wird KV-Connect voraussichtlich bis Ende Oktober 2025 nach und nach durch KIM abgelöst werden.

Wann soll ich wechseln?

Alle KV-Connect-Nutzer können die 1-Click-Abrechnung vorerst weiterhin nutzen. Insbesondere wenn Sie derzeit neben der 1-Click-Abrechnung weitere Anwendungen von KV-Connect wie eDMP, eDoku (elektronische Dokumentation Qualitätssicherung) oder eHKS verwenden, sollten Sie erst dann auf die KIM-Alternative wechseln, wenn auch dort der vollständige Funktionsumfang von KV-Connect zur Verfügung stehen wird.

Falls Sie derzeit KV-Connect noch nicht nutzen oder die meisten der dort verfügbaren Funktionen nicht benötigen (z. B. als Psychotherapeut), empfehlen wir Ihnen, falls möglich, schon jetzt den neuen und zukunftssicheren KIM-Weg zu wählen.

PVS-Anbieter ist erster Ansprechpartner

Einige PVS-Anbieter befinden sich mit der neuen 1-Click-Abrechnung über KIM noch im Zertifizierungsprozess durch die KBV. Ab wann und wie Sie die KIM-1-Click-Abrechnung in Ihrer Praxis nutzen können, erfragen Sie bitte direkt bei Ihrem PVS-Anbieter.

So bereiten Sie Ihre Praxis auf die KIM-1-Click-Abrechnung vor

Falls Sie noch nicht bereit für KIM sein sollten, empfehlen wir Ihnen dringend, sich technisch auf die Umsetzung der neuen Anwendung vorzubereiten. Um die Umstellung auf die KIM-1-Click-Abrechnung in Ihrer Praxis möglichst reibungslos zu bewerkstelligen, sollten Sie folgende Vorbereitungsmaßnahmen treffen bzw. überprüfen, ob Ihre Praxis-IT folgende technische Voraussetzungen erfüllt:

  • eHealth-Konnektor
  • KIM-PVS-Modul inkl. 1-Click-Funktion
  • KIM-Anbieter (von der gematik zugelassen)
  • KIM-Client-Modul des KIM-Anbieters
  • KIM-E-Mail-Adresse

Der elektronische Versand von Patientendaten ist ein wichtiges und sensibles Thema. Der Kommunikationsdienst KIM ermöglicht Ihnen, schützenswerte Daten unkompliziert und sicher zu versenden und zu empfangen. KIM verschlüsselt die Daten direkt in Ihrer Praxis und baut einen Kommunikationskanal für den Datentransfer zwischen Ärzten, Psychotherapeuten, KVen und anderen Akteuren im Gesundheitswesen auf.

Mehr zum Thema

Direktkontakt

IT-Berater
0711 7875-3570
  • Mo – Fr: 8 – 16 Uhr
Team IT in der Praxis