Unsere aktuellen Auszubildenden

Ausbildungsjahrgang 2020 – 2023

Ausbildungsjahrgang 2019 & 2020
Ausbildungsjahrgang 2019 & 2020

Damit Sie sich ein Bild davon machen können, ob die Organisation, bei der Sie sich bewerben, zu Ihnen passt, haben wir uns an die Arbeit gemacht und für zukünftige Azubis die wichtigsten Informationen rund um die Ausbildung und die derzeitigen Auszubildenden zusammengefasst.

Aktuelle Ausbildungs- und Studiengänge

Geschäftsbereich Informationstechnologie

Zum September 2018 habe ich meine Ausbildung zum Fachinformatiker im Fachbereich Anwendungs­ent­wick­lung am Standort Karlsruhe begonnen.

In den nächsten Jahren meiner Ausbildung werde ich im stetigen Wechsel mit meiner Berufsschule, der Schule für Elektro- und Informationstechnik in Karlsruhe stehen, welche ich schon seit September 2018 blockweise besuche. Das bedeutet, ich verbringe vier Wochen in der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) und die darauffolgenden zwei Wochen in der Elektrotechnik- und Informationstechnikschule. Dadurch entsteht eine ideale Abwechslung zwischen Theorie und Praxis. 

Wie in den anderen Geschäftsbereichen üblich, setzt sich auch die IT aus vielen unterschiedlichen Sachgebieten zusammen, welche ich in meiner Ausbildungszeit besuchen werden. Der Hintergrund ist, dass ich mir auf diese Weise möglichst viel Wissen aus jedem Bereich der IT aneignen und später als Fachinformatiker anwenden kann. 

Die meiste Zeit werde ich bei der Entwicklergruppe verbringen. Meine Aufgabe ist es, die Anwendungstools zur Steuerung wichtiger Geschäftsprozesse der KV zu programmieren. Die Aufgaben bewältigen wir in der Karlsruher Entwicklergruppe zu neunt.

Geschäftsbereich Informationstechnologie

Im September 2020 habe ich meine dreijährige Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration am Standort Stuttgart begonnen.

In den nächsten drei Jahren meiner Ausbildung werde ich im stetigen Wechsel mit meiner Berufsschule stehen, der IT-Schule in Stuttgart Vaihingen. Das bedeutet, ich verbringe vier Wochen in der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg und die darauffolgenden zwei Wochen in der IT-Schule. Dadurch entsteht eine ideale Abwechslung zwischen Theorie und Praxis.

Wie in den anderen Geschäftsbereichen üblich, setzt sich auch die IT aus vielen unterschiedlichen Sachgebieten zusammen. Während meiner Ausbildung werde ich diese alle besuchen. Auf diese Weise kann ich mir möglichst viel Wissen aus jedem Bereich der IT aneignen und später als Fachinformatiker anwenden.

Geschäftsbereiche Service und Beratung, Finanzwesen

Im September 2020 haben wir die Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen am Standort Stuttgart begonnen. Für die theoretische Ausbildung besuchen wir die Kaufmännische Schule 1 in Stuttgart.

Wir sind auf verschiedene Geschäftsbereiche aufgeteilt, haben aber die Möglichkeit, während unserer dreijährigen Ausbildung alle Abteilungen zu durchlaufen, die für die Ausbildung relevant sind. Eine von uns wird im Geschäftsbereich Service und Beratung bei der Management Akademie ausgebildet und eine im Geschäftsbereich Finanzwesen.

Beide Einsatzbereiche sind sehr spannend. Der Aufgabenschwerpunkt der Management Akademie ist die Fortbildung unserer Mitglieder und deren Praxismitarbeiter. Auch der Geschäftsbereich Finanzwesen ist sehr vielfältig. Hier werden die Honorare der Ärzte ausbezahlt, die interne Finanzbuchhaltung betrieben sowie der Haushalt und der Jahresabschluss erstellt. Außerdem werden hier die Banken betreut.

Stabsbereich Unternehmensentwicklung und Revision

Im September 2019 startete ich mit einem einmonatigen Vorpraktikum in mein Duales Studium BWL-Digital Business Management bei der KVBW.

Das Studium dauert drei Jahre. Es ist unterteilt in Praxisphasen und Theoriephasen. Die dreimonatigen Praxisphasen verbringe ich am Standort Stuttgart. Die dreimonatigen Theoriephasen finden an der Dualen Hochschule in Villingen-Schwenningen statt. Somit habe ich die Möglichkeit, an der Hochschule Gelerntes in der Praxis anhand realer Beispiele zu vertiefen. Die Themen während der Theoriephasen reichen von den Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre bis hin zu IT-Sicherheit oder der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle.

Angesiedelt bin ich im Stabsbereich Unternehmensentwicklung und interne Revision. Jedoch erhalte ich während meines Studiums Einblicke in weitere Bereiche der KVBW, die ebenfalls für mein Studium relevant sind.

Ziel ist es, nach Abschluss meines Studiums Unternehmen bei der Digitalisierung zu unterstützen und dabei zu helfen, in unserer „schnelllebigen Welt“ aktuell zu bleiben. Wichtig ist, dass die Unternehmen den technologischen Anschluss nicht verlieren und alle, von den Veränderungen betroffenen Beschäftigten, sich für die Themen der Digitalisierung begeistern.

Nach Abschluss des Studiums erhalte ich den Bachelor of Arts (B.A.).

Geschäftsbereich Notfalldienst und neue Versorgungsformen

Am 1. September 2020 haben wir unser Studium mit einem einmonatigen Praktikum bei der KVBW in Stuttgart begonnen. Die Gesundheitsbranche ist ein dynamisches Feld und eine der wachstumsstärksten Branchen der kommenden Jahrzehnte. Genau deshalb bringt dieser Bereich große Herausforderungen mit sich.

Da die ökonomischen, rechtlichen, sozialen und politischen Rahmenbedingungen sich stetig wandeln, erfordert es qualifizierte betriebswirtschaftliche Fach- und Führungskräfte. 

Während des Studiums „BWL-Gesundheitsmanagement“ eignen sich die Studierenden ein umfassendes ökonomisches Wissen an. Dieses Wissen wird ergänzt durch spannende, praxisnahe Inhalte des Gesundheitswesens. Das Studium dauert drei Jahre und wechselt alle drei Monate zwischen Praxis- und Theoriephase. Dadurch kann die Theorie direkt in der Praxis angewendet werden.

Nach Abschluss des Studiums werden wir den Bachelor of Arts (B.A.) erhalten.

Geschäftsbereich Personalwesen

Am 1. September 2020 hat mein duales Studium „BWL-Personalmanagement“ bei der KVBW in Stuttgart mit einem einmonatigen Praktikum begonnen.

In diesem Studium gewinne ich, in den Theoriephasen an der Hochschule, einen Einblick in Human Resources-Prozesse, wie z. B. Personalplanung, Personalmarketing, Talentmanagement, Personalanpassung und Entgeltmanagement. Diese vertiefe ich dann im Unternehmen in der Praxis. Wie können wir unsere Mitarbeiter motivieren, fortbilden und allgemein ihren Arbeitsalltag verbessern? Das sind Fragen, mit denen wir uns, unter anderem, beschäftigen. Ein weiteres wichtiges Thema ist die Digitalisierung in Unternehmen und wie Beschäftigte mit dieser Veränderung am Arbeitsplatz umgehen können.

Somit vereint das duale Studium „BWL-Personalmanagement“ an der DHBW in Lörrach Theorie und Praxis perfekt. Ich erwerbe fundiertes Wissen in HR-Bereichen und der Betriebswirtschaftslehre.

Mit diesem breit gefächerten Studiengang stehen mir viele Türen offen. Nach sechs Semestern werde ich mein Studium mit dem Bachelor of Arts abschließen.

Geschäftsbereich Informationstechnologie

Am 1. September 2020 startete ich in mein duales Studium „Wirtschaftsinformatik - Application Management“ mit einem Vorpraktikum am Standort Freiburg. Die Theoriephasen finden alle drei Monate an der DHBW in Lörrach statt. In meiner Praxisphase werde ich die verschiedenen Bereiche der IT kennenlernen. Die meiste Zeit werde ich allerdings in der IT-Abrechnung eingesetzt sein. Durch den dreimonatigen Wechsel von Theorie- und Praxisphasen kann ich das Gelernte gleich in der Praxis anwenden.

Wirtschaftsinformatik ist ein breit gefächerter Studiengang und bietet die Möglichkeit, in vielen verschiedenen Bereichen zu arbeiten. Die Studieninhalte enthalten Elemente aus der Informatik und der Betriebswirtschaft. Damit lerne ich, zwischen dem IT-Bereich und den verschiedenen Fachgebieten zu vermitteln. Durch die fortschreitende Digitalisierung ist Wirtschaftsinformatik ein zukunftsorientierter Studiengang mit vielen Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln.

Das Studium dauert sechs Semester. Nach Abschluss werde ich den Bachelor of Science (B.Sc.) erhalten.

Letzte Aktualisierung: 04.10.2021