Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU)

Was Sie zur Krankschreibung wissen müssen

Wer kennt sie nicht: die Krankmeldung? Die ärztlich festgestellte Arbeitsunfähigkeit ist Voraussetzung für den Anspruch des Versicherten auf Entgeltfortzahlung und Krankengeld.

Arbeitsunfähigkeit (AU) liegt vor, wenn der Patient aufgrund von Krankheit seine zuletzt ausgeübte Tätigkeit nicht mehr oder nur unter der Gefahr ausführen kann, dass sich seine Erkrankung verschlimmert.

eAU wird ab 1. Oktober 2021 Pflicht

Informationen dazu sowie zur Übergangsregelung bis zum Jahresende 2021 finden Sie auf der Seite elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Bitte beachten Sie: Diese Broschüre wird in der nächsten Zeit aktualisiert und berücksichtigt dann auch die Gegebenheiten der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU). 

Letzte Aktualisierung: 04.10.2021