Seminar

Belastete Familien brauchen Frühe Hilfen

29.09.2018 | Stuttgart

Fortbildung für die Fallfindung und motivierende Beratung in der ärztlichen / psychotherapeutischen Praxis

Haben Sie bei manchen Familien und Kindern in Ihrer Praxis ein ungutes Gefühl? Nehmen Sie hin und wieder Patienten in Gedanken mit nach Hause? Wüssten Sie gerne, wie Sie diesen Familien helfen können?

Sie sind als Arzt und Psychotherapeut oft die erste und einzige Anlaufstelle für psychosozial belastete Schwangere und Familien mit Säuglingen und Kleinkindern. Sie haben für diesen Personenkreis aber nur Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten im medizinischen Bereich. Um diesen Familien weiterzuhelfen und um sich selbst zu entlasten ist es notwendig und förderlich, Unterstützung aus dem Bereich der Jugendhilfe / Frühe Hilfen zu vermitteln. Genau hier setzt unsere Fortbildung an.

- Wie erkenne ich, dass eine Familie psychosozialen Unterstützungsbedarf hat?
- Wie spreche ich mögliche Belastungen an und motiviere zur Hilfeannahme?
- Wie kann ich vorgehen, damit der Übergang vom Gesundheitswesen in die Jugendhilfe besser gelingt?

Anhand von allgemeinen Informationen zum Thema, Fallbeispielen und reflexiver Verfahren lernen Sie, Fälle in Ihrer Praxis besser zu erkennen und Hilfebedarf anzusprechen. Sowohl für die Fallfindung als auch für die motivierende Beratung wurden Module entwickelt, die Ihr Vorgehen im konkreten Fall unterstützen sollen. Die Module werden vorgestellt und deren Umsetzung in Kleingruppen geübt.

Wichtiger Hinweis:
Die KVBW hat mit einigen Krankenkassen eine Vereinbarung abgeschlossen, welche die Identifikation von psychosozial belastete Patienten, deren Beratung und die Überleitung in Frühe Hilfen Angebote der Jugendhilfe vergütet. Voraussetzungen zur Teilnahme an diesem Sondervertrag sind der Besuch der angebotenen Fortbildungsveranstaltung sowie die regelmäßige Teilnahme am Qualitätszirkel Frühe Hilfen.

Zielgruppe:
- Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin
- an der hausärztlichen Versorgung gemäß § 73 SGB V teilnehmende Vertragsärzte
- Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
- an der psychotherapeutischen Versorgung teilnehmende Vertragsärzte, Vertragspsychotherapeuten
- Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie
- Fachärzte für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
- Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

Schwerpunkte:

  • Familien mit psychosozialem Unterstützungsbedarf erkennen lernen
  • Instrumente für das Auffinden und die Ansprache von Eltern mit psychosozialen Belastungen
  • Frühzeitige Vermittlung belasteter Familien in die Angebote der Jugendhilfe

Fortbildungspunkte:
10 Punkte
Seminarnummer:
S 284
Referenten:

Roland Müller
KVBW

Sigrun Häußermann
Koordinatorin Vernetzung Frühe Hilfen, KVBW

Termin:
Sa, 29.09.2018, 09.00 – 16.30 Uhr
Ort:

KVBW Stuttgart
Albstadtweg 11
70567 Stuttgart

Kosten:
80 ,- €

Zum Warenkorb »