Seminarkalender

Kursprogramm der Management Akademie der KVBW

  • Online

    Dauer 1h | - Punkte

    Grundlagen der Hygiene in der Arztpraxis

    Seminarnummer:
    eL 01
    Kosten:
    50 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Hygiene ist ein Thema, das keine Praxis vernachlässigen darf. Um Infektionen bei Patienten, Mitarbeitern und Praxisinhabern vorzubeugen und zu vermeiden, ist ein gut funktionierendes Hygienemanagement unverzichtbar. Grundlage für das Hygienemanagement in der Praxis sind die gesetzlichen Vorschriften, die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts sowie die Vorgaben der Berufsgenossenschaft.

    Ziele:
    In diesem Online-Kurs lernen Sie die geltenden Hygienevorschriften kennen und erfahren, wie Sie diese in der Praxis umsetzen können. Wir zeigen, wie die verschiedenen Hygienemaßnahmen im eigenen Hygieneplan dokumentiert werden müssen und informieren über die Aufgaben und Verantwortlichkeiten im Bereich der Praxishygiene. Darüber hinaus klären wir Sie über die Zuständigkeiten und Voraussetzungen der behördlichen Aufsicht von Praxen in der Infektionshygiene auf.

    Kursdauer: ca. 45-60 Minuten

    Schwerpunkte:

    • Bedeutsamkeit der Hygiene
    • Zuständigkeiten
    • Aufbau und Inhalt eines Hygieneplans
    • Personalhygiene
    • Umgebungshygiene
    • Hygiene bei der Behandlung von Patienten
    • Hygiene bei Medikamenten
    • Meldung infektiöser Erkrankungen
    • Behördliche Überprüfung der Infektionshygiene

  • Online

    Dauer 0.5h | - Punkte

    (K)eine Kunst: Kommunikation im Praxisalltag

    Seminarnummer:
    eL 02
    Kosten:
    35 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Kommunikation ist wie Ihr Herzschlag - in jeder Sekunde Ihres Lebens präsent. Sie begleitet Sie in der Praxis ebenso wie im Alltag, ob im Gespräch mit Patienten, Kollegen, Familie oder Freunden. Kommunikation findet selbst statt, wenn Sie nichts sagen. Und obwohl sie ganz einfach erscheint, ist sie doch eine Kunst für sich.

    Ziele:
    Kurz, knackig und kompakt vermittelt dieser Online-Kurs die Grundlagen der Kommunikation im Schnelldurchlauf. Sie lernen, wie Kommunikation funktioniert, was gute Kommunikation ausmacht und wie Sie sie effektiv einsetzen. Erfahren Sie mehr über verschiedene Kommunikationsmodelle und -instrumente und lernen Sie, dass sagen nicht unbedingt meinen und hören nicht immer verstehen bedeutet.

    Zielgruppe:
    Der Online-Kurs richtet sich in erster Linie an alle Mitarbeiter in der Praxis, die ihr Grundverständnis von Kommunikation auffrischen und erweitern wollen. Gerne können auch interessierte Ärzte und Psychotherapeuten daran teilnehmen.

    Arbeitsformen: Interaktiver, multimedialer Online-Kurs zur selbstständigen und selbstbestimmten Erarbeitung der Lerninhalte.

    Schwerpunkte:

    • Rhetorik und Kommunikation - was ist das?
    • Unterschiede in der Kommunikation von Männern und Frauen - das zeitlose Problem
    • Nonverbale Kommunikation - ohne Worte, aber mit vollem Körpereinsatz
    • Kommunikationsmodelle - der Sache auf den Grund gehen
    • Kommunikationsinstrumente - für den Praxisalltag effektiv nutzen

  • Online

    Dauer 1.5h | - Punkte

    Sicher ist sicher: Datenschutz im Praxisalltag leben und managen

    Seminarnummer:
    eL 03/18
    Kosten:
    98 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    In der Praxis arbeiten Sie jeden Tag mit den sensibelsten Daten, die wir kennen - unseren Gesundheitsdaten. Diese verlangen nach einem besonderen Schutz und mit Einführung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wurden die erforderlichen Schutzmaßnahmen nochmals präzisiert und erweitert. Den Schutz können Sie nicht nur für sich selbst einfordern - Sie können ihn auch für Ihre Patienten und Kollegen in der Praxis gewährleisten.

    Ziele:
    In zwei Modulen erfahren Sie, wie Sie den Datenschutz in die alltäglichen Abläufe Ihrer Praxis integrieren und organisatorische sowie technische Maßnahmen zur bestmöglichen Sicherheit Ihrer Patienten- und Mitarbeiterdaten ergreifen. Erwerben Sie wichtige Grundlagenkenntnisse zur Erstellung eines umfassenden Datenschutzmanagementsystems, auf das Sie vertrauen können. Erfahren Sie, dass Diskretion, IT-Sicherheit oder ein AV-Vertrag wichtige Bausteine sind, auf die sich dieses System stützt, und lernen Sie mit diesen Bausteinen sicher und souverän umzugehen.

    Zielgruppe:
    Der Online-Kurs richtet sich an alle Ärzte, Psychotherapeuten und Mitarbeiter in der Praxis, die Kenntnisse zum Thema Datenschutz erlangen, erweitern und vertiefen wollen.

    Wichtiger Hinweis: Der Online-Kurs steht voraussichtlich ab Dezember 2018 zur Verfügung.

    Arbeitsformen: Interaktiver, multimedialer Online-Kurs zur selbstständigen und selbstbestimmten Erarbeitung der Lerninhalte.

    Kursdauer: ca. 90 Minuten

    Schwerpunkte:

    • Der Datenschutz und die ärztliche Schweigepflicht Hand in Hand
    • Diskretion als Schlüssel zum Datenschutz
    • Informationspflichten in der Praxis
    • Der Datenschutzbeauftragte: Wer braucht ihn, was tut er?
    • IT-Sicherheit - Datenschutz von innen und außen
    • Datenschutzpannen - was passiert, wenn es passiert ist?

  • 14. November 2018 Reutlingen

    Dauer 7h | - Punkte

    Teamentwicklung und professionelle Teamarbeit in der Praxis

    Seminarnummer:
    R 155
    Referenten:

    Ariane Hanfstein
    Systemischer Führungskräfte- und Teamcoach, Kommunikationstrainerin, Konfliktmoderatorin

    Termin:
    Mi, 14.11.2018, 10:00 - 17:00 Uhr
    Ort:

    KVBW Reutlingen
    Haldenhaustraße 11
    72770 Reutlingen

    Kosten:
    145 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Nichts hilft so sehr, den oft turbulenten und anspruchsvollen Praxisalltag zu bewältigen, wie das Arbeiten in einem gut funktionierenden Team. Wenn das Zusammenspiel klappt, fällt die Arbeit leichter und macht mehr Spaß.

    Ziele:
    In diesem Workshop unterstützen wir Sie beim Aufbau und bei der Weiterentwicklung eines professionellen Praxisteams. Sie erfahren, wie strukturierte Abläufe und klare Kommunikationsregeln die Teamarbeit fördern und was eine gute Teamleitung ausmacht. Profitieren Sie von vielen Tipps zur Erweiterung Ihrer sozialen und methodischen Kompetenzen und lernen Sie, wie Sie Ihr Team voranbringen und Ihr Arbeitsklima positiv beeinflussen können.

    Zielgruppe:
    Das Seminar richtet sich an alle Mitarbeiter in der Praxis, die ihr Team besser verstehen und professionell weiterentwickeln möchten.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Praxisbeispielen, Gruppenarbeit, praktische Übungen und erlebnisorientiertes Begreifen der vermittelten Inhalte.

    Schwerpunkte:

    • Teams entwickeln:
    • - Die "Teampraxis" als Voraussetzung für den Praxiserfolg
    • - Gemeinsame Ziele von Praxisteam und Praxisleitung
    • - Wirksame und kontinuierliche Weiterentwicklung von Team und Teamarbeit
    • - Dynamische Phasen der Teambildung für den Erfolg nutzen
    • - Wie Sie sich als Team durch wirklich gute Teambesprechungen weiterentwickeln
    • - Vorbereitung und Durchführung von effizienten Mitarbeiter-Jahresbesprechungen
    • Teamorganisation:
    • - Gute Strukturen nutzen und schaffen - als Basis für professionelle Teamarbeit
    • Teamkooperation:
    • - Klare Regeln für die Kommunikation und das Verhalten - auch bei Schwierigkeiten
    • - Richtiges Delegieren und verlässlich funktionierende Zuständigkeiten
    • Teamführung:
    • - Potenziale Ihrer Teamkollegen erkennen und stärken
    • - Tipps und Tools für eine gelungene Teamleitung
    • Individuell:
    • - Reflexion, Feedback und Anregungen zu Ihren individuellen Teamfragen

  • 14. November 2018 Karlsruhe

    Dauer 4h | 5 Punkte

    GOÄ für Fortgeschrittene

    Seminarnummer:
    K 32
    Referenten:

    Anita Schiele
    MFA, Betriebswirtin (GA), Praxisberaterin

    Termin:
    Mi, 14.11.2018, 15:00 - 19:00 Uhr
    Ort:

    IHK Haus der Wirtschaft
    Lammstraße 13-17
    76133 Karlsruhe

    Kosten:
    98 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Die sachgerechte und damit optimale Abrechnung von Leistungen nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) erfordert fundierte Kenntnisse des Leistungskataloges und der Abrechnungsbestimmungen. Viele Mitarbeiter in der Praxis wenden die GOÄ im Arbeitsalltag an und kennen sich gut mit Inhalt und Aufbau der Gebührenordnung aus. Was aber bleibt ist die Herausforderung, die vielfältigen Möglichkeiten der Privatabrechnung korrekt umzusetzen und auszuschöpfen.

    Ziele:
    In diesem Seminar erhalten Sie wichtige Informationen, um GOÄ-Leistungen vollständig und richtig abzurechnen. Sie vertiefen Ihre Kenntnisse im Umgang mit der Gebührenordnung und erhöhen Ihre Sicherheit in der korrekten Anwendung der GOÄ. Anhand von Beispielen lernen Sie die Bestimmungen der privatärztlichen Gebührenordnung besser kennen und üben mit uns deren Einsatz für die Praxis.

    Zielgruppe:
    Das Seminar richtet sich an alle Ärzte und Mitarbeiter in der Praxis, die über gute Grundkenntnisse in der GOÄ verfügen oder bereits an unserem Kurs "GOÄ für Einsteiger" teilgenommen haben und ihr Wissen weiter ausbauen wollen. Aufgrund seiner inhaltlichen Schwerpunkte spricht der Kurs nicht die Zielgruppe der Psychotherapeuten an.

    Wichtiger Hinweis:
    Bitte bringen Sie zum Kurs eine GOÄ-Gebührenordnung mit.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion, praktische Übungen.

    Schwerpunkte:

    • Allgemeine Grundlagen
    • Honoraranspruch
    • Rechtsgrundlagen
    • Fehlervermeidung
    • Dokumentation
    • Rechnungsstellung
    • Gebührenrahmen
    • Analoge Bewertungen
    • Sonographie-Leistungen
    • Besondere Kosten bei Grundleistungen
    • Schriftverkehr
    • Der Kassenpatient als Privatpatient
    • IGeL
    • Anfragen, Untersuchung, Gutachten für Versicherungen
    • Abrechnung von Anfragen nach JVEG

  • 14. November 2018 Stuttgart

    Dauer 4h | - Punkte

    Das Telefon - die Visitenkarte der Praxis

    Seminarnummer:
    S 97
    Referenten:

    Dipl.-Psych. Katharina Hartig
    Praxisberaterin

    Termin:
    Mi, 14.11.2018, 15:00 - 19:00 Uhr
    Ort:

    KVBW Stuttgart
    Albstadtweg 11
    70567 Stuttgart

    Kosten:
    98 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Die patientenorientierte Kommunikation am Telefon ist ein wichtiges Marketinginstrument für die Praxis. Über das Telefon gewinnt der Patient einen ersten Eindruck von der Praxisatmosphäre und den organisatorischen Abläufen. Darüber hinaus bestimmen die telefonischen Terminvereinbarungen maßgeblich den weiteren Sprechstundenverlauf. Deshalb ist professionelles Verhalten der Mitarbeiter am Telefon wichtig.

    Ziele:
    Kompetentes, sicheres und gewinnendes Telefonieren kann trainiert werden. Anhand von praktischen Übungen lernen Sie, worauf Sie beim Telefonieren in der Praxis achten müssen. Sie erfahren, wie Sie durch geschicktes Fragen das Gespräch lenken, schwierige Situationen meistern und Gespräche zeitlich im Rahmen halten können. Darüber hinaus erhalten Sie wertvolle Tipps zum wirksamen Einsatz der Stimme und zur notwendigen Diskretion am Telefon. Mitmachen lohnt sich, denn für den ersten Eindruck (am Telefon) gibt es keine zweite Chance.

    Zielgruppe:
    Das Seminar richtet sich an alle Mitarbeiter in der Praxis.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion, praktische Übungen, ggf. Rollenspiele.

    Schwerpunkte:

    • Der Telefonknigge - von der Meldung bis zur Verabschiedung
    • Stimme und Sprechweise wirksam einsetzen
    • Sicher werden in der Gesprächsführung
    • Positiv- und Negativformulierungen
    • Die passgenaue und zügige Terminvereinbarung
    • Gespräche kurzhalten und trotzdem freundlich bleiben
    • Was tun bei Beschwerden und verbalen Angriffen?
    • Datenschutz und Diskretion am Telefon

  • 14. November 2018 Stuttgart

    Dauer 4h | 5 Punkte

    Juristische Fallstricke im Praxisalltag - Digitalisierung, Arbeitsrecht, Antikorruption

    Seminarnummer:
    S 65
    Referenten:

    RA Dipl.-Betrw. Theo Sander
    Fachanwalt für Steuerrecht, Tätigkeitsschwerpunkt Arzt- und Zahnarztrecht

    Termin:
    Mi, 14.11.2018, 15:00 - 19:00 Uhr
    Ort:

    KVBW Stuttgart
    Albstadtweg 11
    70567 Stuttgart

    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Sie haben einen der wunderbarsten, aber auch anspruchsvollsten Berufe gewählt. Ihre Patienten und deren Behandlung stehen für Sie im Vordergrund. Neben die Patientenversorgung tritt jedoch ein System von Gesetzen, Vorschriften und Reglementierungen, das immer undurchsichtiger wird.

    Ziele:
    Gerichte und Gesetzgeber werden nicht müde, Ihre Tätigkeit zu verrechtlichen. Als Leiter Ihrer Praxis sind Sie mit all diesen Rechtsfragen konfrontiert. Dokumentation, ärztliche Zusammenarbeit aber auch die Bestimmungen zum Arbeitsrecht und zu den Patientenrechten halten Fußangeln und Fallstricke für Sie bereit. Nur wer um die Fallstricke weiß, kann sich rechtzeitig darauf einstellen und den richtigen Weg für seine Praxis beschreiten. Dieses Seminar unterstützt Sie dabei, Fehler in der Rechtsanwendung frühzeitig zu erkennen und zu vermeiden. Nutzen Sie also die Chance und lernen Sie aus den (teuren) Fehlern anderer.

    Zielgruppe:
    Die Veranstaltung richtet sich an alle Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten in eigener Praxis.

    Das Seminar wird mit Unterstützung der Deutschen Apotheker- und Ärztebank durchgeführt.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion.

    Schwerpunkte:

    • Digitalisierung im Praxisalltag - rechtliche Hinweise
    • Arbeitsrecht: Gestaltungstipps für Praxisinhaber
    • Facebook, Groupon, Internetportal und Co.: Was heute (nicht) erlaubt ist
    • Umsatz- und Gewerbesteuerfallen, freie Mitarbeiter und die Folgen
    • Antikorruptionsgesetz: Der aktuelle Diskussionsstand

  • 15. November 2018 Stuttgart

    Dauer 4 Tage | 25 Punkte

    Kurs zur Aufbereitung von Medizinprodukten

    Seminarnummer:
    S 223
    Referenten:

    Christine Otto
    Hygienefachkraft

    Termin:
    Do, 15.11.2018, 09:00 - 17:00 Uhr
    Fr, 16.11.2018, 09:00 - 17:00 Uhr
    Sa, 17.11.2018, 09:00 - 17:00 Uhr
    Fr, 23.11.2018, 09:00 - 17:00 Uhr
    Ort:

    KVBW Stuttgart
    Albstadtweg 11
    70567 Stuttgart

    Kosten:
    360 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    gemäß § 8 Abs. 4 Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV)

    Ziele:
    An die Aufbereitung von Medizinprodukten werden hohe Anforderungen gestellt. Mit dieser Aufgabe darf nur betraut werden, wer eine den Vorgaben entsprechende Ausbildung oder die erforderliche Kenntnis besitzt. Zum Erwerb dieser Kenntnis (Sachkenntnis gem. Anlage 6 der KRINKO / BfArM-Empfehlung "Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten") bieten wir diese fachspezifische Fortbildung an. Der Kurs vermittelt die notwendigen Inhalte und Kenntnisse sowie den Nachweis über die Reinigung, Desinfektion und Sterilisation von Medizinprodukten.

    Zielgruppe:
    Der Kurs richtet sich an alle in der Arztpraxis, die mit der Aufbereitung von Medizinprodukten betraut und dafür verantwortlich sind.

    Zulassungsvoraussetzung:
    Voraussetzung für die Teilnahme ist die erfolgreich absolvierte Prüfung zur Medizinischen Fachangestellten nach der Ausbildungsverordnung von 2006 bzw. eine Approbation als Arzt. Arzthelferinnen nach der Ausbildungsverordnung vor 2006 sowie Mitarbeiter aus anderen Gesundheitsfachberufen haben ihre hygienischen Grundkenntnisse durch einen erfolgreich absolvierten Eingangs-(Wissens-)Test nachzuweisen. Der Test steht auf der Homepage des Kompetenzzentrums Hygiene und Medizinprodukte der KVen und der KBV kostenlos für Sie bereit: www.hygiene-medizinprodukte.de/eingangstest/. Ein Kursbesuch ohne medizinische Ausbildung ist nicht möglich.

    Prüfung:
    Der Kurs endet mit einer mündlichen und schriftlichen Kenntnisprüfung. Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist die regelmäßige Anwesenheit im Kurs.

    Wichtiger Hinweis:
    Der Kurs (Sachkundekurs) ersetzt nicht die Fachkundekurse I/II/III der Deutschen Gesellschaft für Sterilgutversorgung e.V. (DGSV). Praxismitarbeiter reichen bitte im Vorfeld des Kurses eine Kopie des Nachweises über ihre abgeschlossene medizinische Ausbildung ein. Arzthelferinnen nach der Ausbildungsverordnung vor 2006 sowie Mitarbeiter aus anderen Gesundheitsfachberufen legen bitte zusätzlich den Nachweis über den erfolgreich absolvierten Eingangs-(Wissens-)Test in Kopie vor. Zur Vorbereitung auf den Kurs stellen wir Ihnen Unterlagen zum Selbststudium zur Verfügung.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion, praktische Übungen, Lernerfolgskontrolle (Prüfung).

    Schwerpunkte:

    • Rechtliche Rahmenbedingungen, betriebliche Anweisungen, Prozessvalidierung
    • Risikobewertung und Einstufung von Medizinprodukten
    • Mikrobiologie und Aufbereitungschemie
    • Dekontamination
    • Sichtkontrolle, Pflege und Funktionskontrolle
    • Packen und Verpacken
    • Sterilisation und Freigabe

  • 15. November 2018 Freiburg

    Dauer 3.5h | 4 Punkte

    Der Weg in die eigene Praxis

    Seminarnummer:
    F 56 - Modul 3
    Referenten:

    Dipl.-Vw. Karin Ekert
    BWL- und Praxisberaterin, KVBW

    Patricia Korcz
    -

    Termin:
    Do, 15.11.2018, 15:00 - 18:30 Uhr
    Ort:

    KVBW Freiburg
    Sundgauallee 27
    79114 Freiburg

    Kosten:
    65 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Ziele:
    Mit diesem Seminar verhelfen wir Ihnen zu einem erfolgreichen Start in die eigene Praxis. In mehreren Modulen behandeln wir wichtige Themen Ihres Niederlassungsvorhabens. Sie erfahren, welche zulassungsrechtlichen Schritte Sie gehen müssen und was Sie bei der betriebswirtschaftlichen Planung und der unternehmerischen Praxisführung beachten sollten. Sie profitieren von wichtigen Tipps zur Finanzierung und zu aktuellen Steuerfragen.

    Zielgruppe:
    Das Seminar richtet sich an alle Ärzte, die sich in eigener Praxis niederlassen wollen. Für die Zielgruppe der Psychotherapeuten bieten wir eine eigene Veranstaltungsreihe zur Praxisgründung an.

    Wichtiger Hinweis:
    Die Seminarreihe umfasst vier Module. Die Module sind inhaltlich aufeinander abgestimmt und schaffen im Gesamtpaket die Grundlage für einen erfolgreichen Start in die Freiberuflichkeit. Auf Wunsch können die Termine auch einzeln belegt werden.

    Das Seminar wird mit Unterstützung der Deutschen Apotheker- und Ärztebank durchgeführt.

    Die Teilnahme an Modul 1 ist kostenlos, setzt jedoch eine Anmeldung voraus.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion.

    Schwerpunkte:

    • Modul 1: Der Weg in die eigene Praxis
    • Voraussetzungen einer Niederlassung
    • Eigene Praxis versus Anstellung: Ein Vergleich
    • Finanzielle Rahmenbedingungen
    • Allein oder gemeinsam? Möglichkeiten der Kooperation
    • Beruf und Familie: Gestaltungsmöglichkeiten
    • Modul 2: Facharzt! Was nun?
    • Wie finde ich eine für mich geeignete Praxis?
    • Die Bedarfsplanung in Baden-Württemberg
    • Der Niederlassungsfahrplan
    • Die einzelnen Schritte der Zulassung anhand praktischer Beispiele
    • Modul 3: Von der betriebswirtschaftlichen Planung zur erfolgreichen Praxisführung
    • Einnahmen- und Ausgabenstrukturen, Gewinn
    • Praxisanalyse und Betriebsvergleich
    • Liquiditätsprognose
    • Praxiskennzahlen und Praxisentwicklung
    • Modul 4: Investition, Finanzierung und Steuern
    • Investitions- und Kostenanalyse - eine fundierte Entscheidungsgrundlage für Ihre Gründung
    • Welche Finanzierung zu welchem Anlass?
    • Die Wahl des individuellen Finanzierungs-Mixes
    • Finanz- und Lohnbuchhaltung
    • Steuern

  • 16. November 2018 Karlsruhe

    Dauer 3h | 4 Punkte

    Wirtschaftlicher Check-up im Unternehmen Praxis

    Seminarnummer:
    K 63
    Referenten:

    Matthias Engelter
    Betriebswirt (VWA), BWL- und Praxisberater, KVBW

    Termin:
    Fr, 16.11.2018, 15:00 - 18:00 Uhr
    Ort:

    KVBW Karlsruhe
    Keßlerstraße 1
    76185 Karlsruhe

    Kosten:
    65 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Als Vertragsarzt oder Vertragspsychotherapeut kennen Sie die täglichen Abläufe Ihrer Praxis und haben gelernt, zusätzlich zur medizinischen Versorgung auch wirtschaftliche Verantwortung für sich und Ihre Angestellten zu übernehmen. Da die patientenbezogenen Abläufe im Vordergrund stehen verbleibt für betriebswirtschaftliche Themen oft wenig Zeit. Welche Entwicklung hat die Praxis in den vorangegangenen Jahren genommen? Ist der eingeschlagene Weg (noch) richtig oder besteht Handlungsbedarf?

    Ziele:
    Praxiserfolg ist kein Zufall. Regelmäßige Check-ups helfen, den Überblick über die wirtschaftliche Lage und die Entwicklung der betrieblichen und persönlichen Liquidität zu behalten. In diesem Seminar zeigen wir, wie Sie das Unternehmenssteuer sicher in der Hand behalten. Wir vertiefen Ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse und unterstützen Sie dabei, Ihr Wissen im Arbeitsalltag erfolgreich anzuwenden. Sie erfahren, welche Kenn- und Vergleichszahlen zur Steuerung Ihrer Praxis relevant sind und wie Sie auf Basis Ihrer betriebswirtschaftlichen Unterlagen die richtigen Schlussfolgerungen ziehen können. Gemeinsam werfen wir einen weitergehenden Blick auf die Kostenstrukturen und verdeutlichen mögliche Optimierungspotenziale. Zudem veranschaulichen wir anhand ausgewählter Beispiele, wie sich Ihre Praxisdaten im Vergleich zu fachgruppenspezifischen und regionalen Werten verhalten - damit Sie Ihr Unternehmen weiterhin wirtschaftlich erfolgreich führen können.

    Zielgruppe:
    Die Veranstaltung richtet sich an alle bereits mehrjährig niedergelassenen Vertragsärzte und -psychotherapeuten.

    Das Seminar wird mit Unterstützung der Deutschen Apotheker- und Ärztebank durchgeführt.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion.

    Schwerpunkte:

    • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse erfolgreich anwenden
    • Betriebswirtschaftliche Unterlagen richtig lesen und verstehen
    • Die eigene Praxis im regionalen Vergleich
    • Wirtschaftlicher Check-up für die gesunde Praxisentwicklung
    • Die wirtschaftliche Lage anhand von Kenn- und Vergleichszahlen zuverlässig einschätzen
    • Unterstützende Service- und Beratungsangebote Ihrer Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg

  • 17. November 2018 Reutlingen

    Dauer 7h | 10 Punkte

    Wiederbelebende Sofortmaßnahmen

    Seminarnummer:
    R 119
    Referenten:

    Dr. med. Karl Heinz Bayer
    Facharzt für Allgemeinmedizin, leitender Notarzt, DRK-Sanitätsausbilder

    Termin:
    Sa, 17.11.2018, 09:00 - 16:00 Uhr
    Ort:

    KVBW Reutlingen
    Haldenhaustraße 11
    72770 Reutlingen

    Kosten:
    115 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Ziele:
    Notfallsituationen gehören nicht zur täglichen Arbeitsroutine einer Praxis und erfordern besondere Fachkenntnisse des gesamten Teams. In diesem Seminar beschäftigen Sie sich exklusiv mit Techniken der Erstversorgung. Im Vordergrund stehen dabei praktische Übungen und Handgriffe. Die Kontaktaufnahme, Befunderhebung und -beurteilung, Transport- und Lagerungstechniken sowie Beatmung, Herzmassage und Defibrillation werden trainiert. Das Training erfolgt mit allen derzeit gängigen Beatmungs- und Intubationsgeräten.

    Um einen nachhaltigen Lernerfolg zu erzielen, werden die Sofortmaßnahmen gegenseitig, in der Gruppe und an Trainingspuppen geübt. Dies hilft Ihnen dabei, Ängste vor Notfällen abzubauen und die Sicherheit bei der Durchführung wiederbelebender Sofortmaßnahmen zu erhöhen.

    Zielgruppe:
    Das Seminar richtet sich an alle Ärzte und Mitarbeiter in der Praxis, die Grundkenntnisse erwerben oder ihr Wissen im Umgang mit medizinischen Notfällen auffrischen wollen.

    Wichtiger Hinweis:
    Aufgrund der Besonderheiten bei der Behandlung von Kindern bieten wir neben dem Kurs "Wiederbelebende Sofortmaßnahmen" einen eigenen Kurs "Erste Hilfe am Kind" an.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion, Gruppenarbeit, praktische Übungen.

    Schwerpunkte:

    • Rettung
    • Lagerungstechniken
    • Beatmung
    • Beatmung mit Ambu-Beutel
    • Herzmassage
    • Intubationstechnik
    • Umgang mit einem Defibrillator
    • Medikamente für Intubation und Notfallkoffer

  • 17. November 2018 Karlsruhe

    Dauer 4h | 5 Punkte

    Starterseminar für neu niedergelassene Ärzte

    Seminarnummer:
    K 275
    Referenten:

    Dr. med. Andreas Horn
    FA Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

    Dennis Wannenwetsch
    Abrechnungsberater, KVBW

    Laura Münninghoff
    Apothekerin, KVBW

    Monica Sorum-Kleffmann
    Candidata Magisterii, Sachgebietsleiterin, KVBW

    Susanne Stegelmann
    KVBW

    Termin:
    Sa, 17.11.2018, 09:00 - 13:00 Uhr
    Ort:

    Akademie für Glas-
    Fenster- und Fassadentechnik
    Otto-Wels-Straße 11
    76189 Karlsruhe

    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Mit dem Schritt in die Freiberuflichkeit kommen auf den niedergelassenen Vertragsarzt und Vertragspsychotherapeuten eine ganze Reihe neuer Aufgaben zu. Neben der Berücksichtigung gesetzlicher Vorgaben und vertraglicher Regelungen gilt es, das Unternehmen Praxis erfolgreich in die Zukunft zu leiten.

    Ziele:
    In dieser Veranstaltung führen wir Sie in die wichtigsten Themen der vertragsärztlichen Tätigkeit ein - angefangen bei der Abrechnung über die ICD-10-Codierung bis hin zur Verordnung von Arznei-, Heil- und Hilfsmitteln. Wir vermitteln Ihnen wertvolles Basiswissen, informieren über das vielfältige Service- und Beratungsangebot der KVBW und helfen Ihnen beim sicheren Einstieg in den Praxisalltag.

    Zielgruppe:
    Die Veranstaltung richtet sich an alle Vertragsärzte, die sich in eigener Praxis neu niedergelassen haben. Für die Zielgruppe der Psychotherapeuten bieten wir ein eigenes Starterseminar an.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion.

    Die Teilnahme ist kostenlos, setzt jedoch eine Anmeldung voraus.

    Schwerpunkte:

    • Die KV Baden-Württemberg
    • Liquidität in der Praxis - Abschlagszahlungen
    • Codierung des Leistungsgeschehens mit ICD-10
    • Abrechnung erstellen
    • Honorarverteilung / Abrechnungsunterlagen
    • Genehmigungspflichtige Leistungen
    • Vertretung, Kooperationen und Anstellung
    • Einführung in die Arznei-, Heil- und Hilfsmittelverordnung inkl. praxisindividuelle Richtwerte und Prüfung
    • Verordnung von Sprechstundenbedarf
    • Das Beratungsangebot von A bis Z

  • 20. November 2018 Reutlingen

    Dauer 4h | 7 Punkte

    Medizinprodukte: Sicheres Betreiben und Anwenden in der Arztpraxis

    Seminarnummer:
    R 219
    Referenten:

    Jasmin Bollinger
    Medizinische Fachangestellte, KVBW

    Dipl. Verwaltungswirtin (FH) Karin Artz
    QEP®-Trainerin, KVBW

    Termin:
    Di, 20.11.2018, 15:00 - 19:00 Uhr
    Ort:

    KVBW Reutlingen
    Haldenhaustraße 11
    72770 Reutlingen

    Kosten:
    98 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Aus der modernen Medizin sind Medizinprodukte nicht mehr wegzudenken. Sie spielen in der Patientenbehandlung eine immer größere Rolle. Gleichzeitig wachsen aber auch die Anforderungen an die Betreiber und Anwender von Medizinprodukten. Diese müssen sicherstellen, dass Medizinprodukte immer einen hochgradigen Schutz für Patienten, Anwender und Dritte bieten und die vom Hersteller angegebenen Eigenschaften zu jedem Zeitpunkt erfüllt sind.

    Ziele:
    In diesem Seminar lernen Sie, was Sie im Umgang mit unterschiedlichen Medizinprodukten beachten müssen. Sie erfahren, welche Prüfungen und Kontrollen notwendig sind, welche Voraussetzungen an Instandhaltungsmaßnahmen geknüpft werden und insbesondere was und wie Sie im Medizinprodukte-Management dokumentieren müssen. Wir informieren über die Durchführung behördlicher Praxisbegehungen zur Überprüfung der funktionellen Sicherheit von Medizinprodukten und zeigen auf, wie Sie sich bestmöglich darauf vorbereiten können.

    Zielgruppe:
    Das Seminar richtet sich an Ärzte und Mitarbeiter in der Praxis, die für das Medizinprodukte-Management verantwortlich sind.

    Wichtiger Hinweis:
    Das Seminar vermittelt die Grundlagen für ein sicheres Betreiben und Anwenden von Medizinprodukten in der Praxis, schließt jedoch die Aufbereitung von Medizinprodukten aus. Für Praxen, die Medizinprodukte aufbereiten, bieten wir den "Kurs zur Aufbereitung von Medizinprodukten" an.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion, praktische Übungen.

    Schwerpunkte:

    • Rechtliche Grundlagen
    • Pflichten des Medizinprodukte-Betreibers
    • - Einweisung
    • - Prüfungen und Kontrollen
    • - Instandhaltungsmaßnahmen
    • - Dokumentationspflichten
    • - Meldung von Vorkommnissen
    • Behördliche Überprüfung von Arztpraxen nach Medizinprodukterecht

  • 21. November 2018 Stuttgart

    Dauer 1.5h | 2 Punkte

    DMP Brustkrebs - Psychoonkologische Betreuung

    Seminarnummer:
    S 263/1
    Referenten:

    Dr. med. Almut Nagel-Brotzler
    FA Frauenheilkunde u. Geburtshilfe

    Termin:
    Mi, 21.11.2018, 14:00 - 15:30 Uhr
    Ort:

    KVBW Stuttgart
    Albstadtweg 11
    70567 Stuttgart

    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Alle Hausärzte, die am DMP Brustkrebs teilnehmen, sind aufgrund der DMP-Vereinbarung verpflichtet, eine Einführungsveranstaltung sowie einmal pro Jahr eine von der Landesärztekammer anerkannte weiterführende Fortbildungsmaßnahme zu psychoonkologischen Fragestellungen zu besuchen. Mit Ihrer Teilnahme an dieser Fortbildung erfüllen Sie die Voraussetzungen des DMP-Vertrages.

    Ziele:
    Ziel der Veranstaltung ist es, Sie über den neuesten Stand der Diagnostik und Therapie des Brustkrebses zu informieren. Sie lernen die wichtigsten Vertragsinhalte und den Ablauf kennen und werden über die aktuellen Behandlungsmethoden informiert. Des Weiteren gehen wir gemeinsam auf Aspekte der psychosozialen Versorgung und der psychoonkologischen Betreuung ein.

    Zielgruppe:
    Die Veranstaltung richtet sich an alle Hausärzte, die am DMP Brustkrebs teilnehmen bzw. teilnehmen möchten. Außerdem erfüllen Hausärzte und Fachärzte mit ihrer Teilnahme an dieser Veranstaltung den im DMP Brustkrebs jährlich geforderten Fortbildungsnachweis "Psychoonkologie".

    Wichtiger Hinweis:
    Zur Erlangung der Teilnahmevoraussetzung an der DMP-Vereinbarung Brustkrebs ist für Hausärzte der Besuch beider Module der kombinierten Einführungs- und Fortbildungsveranstaltung erforderlich. Für den jährlichen Fortbildungsnachweis "Psychoonkologie" genügt die Teilnahme an Modul 1 "Psychoonkologische Betreuung". Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie an beiden Modulen oder nur an Modul 1 teilnehmen wollen.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion.

    Schwerpunkte:

    • Psychoonkologische und psychosoziale Betreuung bei der Diagnose Brustkrebs
    • Diskussion und Fragen

  • 21. November 2018 Stuttgart

    Dauer 5h | 6 Punkte

    DMP Brustkrebs - Einführungsveranstaltung zum DMP Brustkrebs + Psychoonkologische Betreuung

    Seminarnummer:
    S 263/1+2
    Referenten:

    Klaus Rees
    Betriebswirt (VWA), KVBW

    Dr. med. Thomas Kuhn
    Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

    Termin:
    Mi, 21.11.2018, 14:00 - 19:00 Uhr
    Ort:

    KVBW Stuttgart
    Albstadtweg 11
    70567 Stuttgart

    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Alle Hausärzte, die am DMP Brustkrebs teilnehmen, sind aufgrund der DMP-Vereinbarung verpflichtet, eine Einführungsveranstaltung sowie einmal pro Jahr eine von der Landesärztekammer anerkannte weiterführende Fortbildungsmaßnahme zu psychoonkologischen Fragestellungen zu besuchen. Mit Ihrer Teilnahme an dieser Fortbildung erfüllen Sie die Voraussetzungen des DMP-Vertrages.

    Ziele:
    Ziel der Veranstaltung ist es, Sie über den neuesten Stand der Diagnostik und Therapie des Brustkrebses zu informieren. Sie lernen die wichtigsten Vertragsinhalte und den Ablauf kennen und werden über die aktuellen Behandlungsmethoden informiert. Des Weiteren gehen wir gemeinsam auf Aspekte der psychosozialen Versorgung und der psychoonkologischen Betreuung ein.

    Zielgruppe:
    Die Veranstaltung richtet sich an alle Hausärzte, die am DMP Brustkrebs teilnehmen bzw. teilnehmen möchten. Außerdem erfüllen Hausärzte und Fachärzte mit ihrer Teilnahme an dieser Veranstaltung den im DMP Brustkrebs jährlich geforderten Fortbildungsnachweis "Psychoonkologie".

    Wichtiger Hinweis:
    Zur Erlangung der Teilnahmevoraussetzung an der DMP-Vereinbarung Brustkrebs ist für Hausärzte der Besuch beider Module der kombinierten Einführungs- und Fortbildungsveranstaltung erforderlich. Für den jährlichen Fortbildungsnachweis "Psychoonkologie" genügt die Teilnahme an Modul 1 "Psychoonkologische Betreuung". Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie an beiden Modulen oder nur an Modul 1 teilnehmen wollen.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion.

    Schwerpunkte:

    • Psychoonkologische und psychosoziale Betreuung bei der Diagnose Brustkrebs
    • DMP Brustkrebs - Beschreibung des Ablaufes
    • Anatomie sowie benigne und maligne Erkrankungen der Brustdrüse
    • Behandlungsmethoden des Brustkrebses "state of the art"
    • - Befunderhebung Mammakarzinom
    • - Ablative Therapie (Rekonstruktionstechniken)
    • - Strahlentherapie
    • - Chemo- und Hormontherapie
    • - Nachsorge