Seminarkalender

Kursprogramm der Management Akademie der KVBW

  • Online

    Dauer 1h | 1 Punkte

    Grundlagen der Hygiene in der Arztpraxis

    Seminarnummer:
    eL 01/19
    Kosten:
    59 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Hygiene ist ein Thema, das keine Praxis vernachlässigen darf. Um Infektionen bei Patienten, Mitarbeitern und Praxisinhabern vorzubeugen und zu vermeiden, ist ein gut funktionierendes Hygienemanagement unverzichtbar. Grundlage für das Hygienemanagement in der Praxis sind die gesetzlichen Vorschriften, die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts sowie die Vorgaben der Berufsgenossenschaft.

    Ziele:
    In diesem Online-Kurs lernen Sie die geltenden Hygienevorschriften kennen und erfahren, wie Sie diese in der Praxis umsetzen können. Wir zeigen, wie die verschiedenen Hygienemaßnahmen im eigenen Hygieneplan dokumentiert werden müssen und informieren über die Aufgaben und Verantwortlichkeiten im Bereich der Praxishygiene. Darüber hinaus klären wir Sie über die Zuständigkeiten und Voraussetzungen der behördlichen Aufsicht von Praxen in der Infektionshygiene auf.

    Zielgruppe:
    Alle Ärzte und Mitarbeiter, die in einer Praxis tätig sind, und Kenntnisse auf dem Gebiet der Hygiene erwerben, auffrischen und festigen wollen.

    Arbeitsformen:
    Interaktiver, multimedialer Online-Kurs zur selbstständigen und selbstbestimmten Erarbeitung der Lerninhalte.

    Kursdauer: ca. 45-60 Minuten

    Schwerpunkte:

    • Bedeutsamkeit der Hygiene
    • Zuständigkeiten
    • Aufbau und Inhalt eines Hygieneplans
    • Personalhygiene
    • Umgebungshygiene
    • Hygiene bei der Behandlung von Patienten
    • Hygiene bei Medikamenten
    • Meldung infektiöser Erkrankungen
    • Behördliche Überprüfung der Infektionshygiene
  • Online

    Dauer 0.5h | - Punkte

    (K)eine Kunst: Kommunikation im Praxisalltag

    Seminarnummer:
    eL 02/19
    Kosten:
    39 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Kommunikation ist wie Ihr Herzschlag - in jeder Sekunde Ihres Lebens präsent. Sie begleitet Sie in der Praxis ebenso wie im Alltag, ob im Gespräch mit Patienten, Kollegen, Familie oder Freunden. Kommunikation findet selbst statt, wenn Sie nichts sagen. Und obwohl sie ganz einfach erscheint, ist sie doch eine Kunst für sich.

    Ziele:
    Kurz, knackig und kompakt vermittelt dieser Online-Kurs die Grundlagen der Kommunikation im Schnelldurchlauf. Sie lernen, wie Kommunikation funktioniert, was gute Kommunikation ausmacht und wie Sie sie effektiv einsetzen. Erfahren Sie mehr über verschiedene Kommunikationsmodelle und -instrumente und lernen Sie, dass sagen nicht unbedingt meinen und hören nicht immer verstehen bedeutet.

    Zielgruppe:
    Der Online-Kurs richtet sich in erster Linie an alle Mitarbeiter in der Praxis, die ihr Grundverständnis von Kommunikation auffrischen und erweitern wollen. Gerne können auch interessierte Ärzte und Psychotherapeuten daran teilnehmen.

    Arbeitsformen:
    Interaktiver, multimedialer Online-Kurs zur selbstständigen und selbstbestimmten Erarbeitung der Lerninhalte.

    Kursdauer: ca. 30 Minuten

    Schwerpunkte:

    • Rhetorik und Kommunikation - was ist das?
    • Unterschiede in der Kommunikation von Männern und Frauen - das zeitlose Problem
    • Nonverbale Kommunikation - ohne Worte, aber mit vollem Körpereinsatz
    • Kommunikationsmodelle - der Sache auf den Grund gehen
    • Kommunikationsinstrumente - für den Praxisalltag effektiv nutzen

  • Online

    Dauer 1.5h | 4 Punkte

    Sicher ist sicher: Datenschutz im Praxisalltag leben und managen

    Seminarnummer:
    eL 03/19
    Kosten:
    98 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    In der Praxis arbeiten Sie jeden Tag mit den sensibelsten Daten, die wir kennen - unseren Gesundheitsdaten. Diese verlangen nach einem besonderen Schutz und mit Einführung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wurden die erforderlichen Schutzmaßnahmen nochmals präzisiert und erweitert. Den Schutz können Sie nicht nur für sich selbst einfordern - Sie können ihn auch für Ihre Patienten und Kollegen in der Praxis gewährleisten.

    Ziele:
    In zwei Modulen erfahren Sie, wie Sie den Datenschutz in die alltäglichen Abläufe Ihrer Praxis integrieren und organisatorische sowie technische Maßnahmen zur bestmöglichen Sicherheit Ihrer Patienten- und Mitarbeiterdaten ergreifen. Erwerben Sie wichtige Grundlagenkenntnisse zur Erstellung eines umfassenden Datenschutzmanagementsystems, auf das Sie vertrauen können. Erfahren Sie, dass Diskretion, IT-Sicherheit oder ein AV-Vertrag wichtige Bausteine sind, auf die sich dieses System stützt, und lernen Sie mit diesen Bausteinen sicher und souverän umzugehen.

    Zielgruppe:
    Der Online-Kurs richtet sich an alle Ärzte, Psychotherapeuten und Mitarbeiter in der Praxis, die Kenntnisse zum Thema Datenschutz erlangen, erweitern und vertiefen wollen.

    Arbeitsformen:
    Interaktiver, multimedialer Online-Kurs zur selbstständigen und selbstbestimmten Erarbeitung der Lerninhalte.

    Kursdauer: ca. 90 Minuten

    Schwerpunkte:

    • Der Datenschutz und die ärztliche Schweigepflicht Hand in Hand
    • Diskretion als Schlüssel zum Datenschutz
    • Informationspflichten in der Praxis
    • Der Datenschutzbeauftragte: Wer braucht ihn, was tut er?
    • IT-Sicherheit - Datenschutz von innen und außen
    • Datenschutzpannen - was passiert, wenn es passiert ist
  • Online

    Dauer 1.7h | 4 Punkte

    Hieb- und stichfest: Verordnung von Schutzimpfungen

    Seminarnummer:
    eL 04/19
    Kosten:
    98 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Ein kleiner Pieks und es ist geschafft - das ist die Impfung aus Sicht Ihrer Patienten. Dass aber noch deutlich mehr dahintersteckt, wissen viele nicht. Was von außen einfach aussieht, ist das Ergebnis reichlicher Überlegung und umfassender Vor- und Nachbereitungen. Als Arzt und Mitarbeiter in der Praxis kennen Sie die Hürden der Impfstoffverordnung. Lassen Sie uns diese gemeinsam überwinden.    

    Ziele:
    In drei Online-Modulen nehmen Sie die zahlreichen Facetten der Verordnung von Schutzimpfungen genau unter die Lupe. STIKO, Schutzimpfung-Richtlinie oder Schutzimpfungsvereinbarung? Endlich einfach erklärt! In diesem Kurs erarbeiten Sie sich die Antworten auf die kleinen und großen Fragen des Impf-Alltags selbstbestimmt. Wann wird was geimpft, wie wird verordnet und abgerechnet, wer trägt die Kosten und wie bestellen Sie Impfstoffe wirtschaftlich? Diese und viele weitere Inhalte erwarten Sie, gebündelt als bunter Strauß multimedialer Interaktionen.

    Zielgruppe:
    Der Online-Kurs richtet sich an alle Ärzte und Mitarbeiter in der Praxis, die aktuell oder künftig Impfungen durchführen und Kenntnisse über Hintergründe und Verordnung von Schutzimpfungen erwerben, auffrischen oder festigen wollen.

    Arbeitsformen:
    Interaktiver, multimedialer Online-Kurs zur selbstständigen und selbstbestimmten Erarbeitung der Lerninhalte. Dieser Kurs ist vollständig responsiv und kann somit auf allen Endgeräten - vom Desktop-Computer bis zum Smartphone - ohne Einschränkungen angesehen werden.

    Schwerpunkte:

    • Die Grundlagen: Zwischen STIKO, Schutzimpfungs-Richtlinie und Schutzimpfungsvereinbarung
    • Kassenleistung - ja oder nein?
    • Satzungsleistungen - was gehört dazu?
    • Kein Hexenwerk: Schutzimpfungen richtig verordnen
    • Nachholimpfungen: Besser spät als nie
    • Titerkontrollen: Wann und wie?
    • Details zur Verordnungsfähigkeit der zehn gefragtesten Schutzimpfungen: FSME, Hepatitis A und B, HPV, Influenza, Masern, Meningokokken, Pertussis, Pneumokokken und Varizellen

  • 23. September 2019 Stuttgart

    Dauer 4 Tage | 39 Punkte

    Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten (Arztpraxis)

    Seminarnummer:
    S 200
    Referenten:

    Dipl.-Betrw. Andreas Schaupp
    QEP®-Trainer, QEP®-Supervisitor, Lead-Auditor DIN EN ISO 9001

    Termin:
    Mo, 23.09.2019, 11:00 - 17:00 Uhr
    Di, 24.09.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
    Mi, 25.09.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
    Do, 26.09.2019, 09:00 - 14:00 Uhr
    Ort:

    KVBW Stuttgart
    Albstadtweg 11
    70567 Stuttgart

    Kosten:
    539 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Unsere Daten sind ein kostbares Gut, das wir in sicheren Händen wissen wollen. Umso besser, wenn ein qualifizierter Datenschutzbeauftragter dabei hilft. Längst empfiehlt es sich, einen solchen auch für Arztpraxen zu benennen. Unter bestimmten Voraussetzungen ist er sogar gesetzliche Pflicht.

    Ziele:
    An kaum einem anderen Ort werden sensiblere Daten verarbeitet als in der Praxis. In dieser viertägigen Veranstaltung machen wir Sie fit für Ihre Rolle als Datenschutzbeauftragter. Wir führen Sie sicher durch das Datenschutz-Labyrinth und weisen Ihnen den Weg zum korrekten Umgang mit personenbezogenen Daten. Dazu beginnen wir mit den rechtlichen Grundlagen und begleiten Sie über die bestehenden Auskunfts- und Dokumentationspflichten bis hin zu komplexeren Inhalten wie der Datenschutz-Folgenabschätzung. Sie lernen Ihre Aufgaben als Datenschutzbeauftragter kennen und setzen diese anhand praktischer Übungen direkt um. Sie erfahren, wie Sie Ihre neuen Tätigkeiten bestmöglich in den Alltag integrieren und erlangen so mehr Sicherheit im Umgang mit dem Datenschutz und den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

    Zielgruppe:
    Die Veranstaltung richtet sich an alle (ärztlich und nicht-ärztlich) Beschäftigten, die sich für die Funktion des Datenschutzbeauftragten qualifizieren wollen. Praxisinhaber und deren Familienangehörige dürfen die Aufgaben des Datenschutzbeauftragten nicht übernehmen.

    Wichtiger Hinweis:
    Die Ausbildung geht über vier Tage und schließt mit einer Prüfung ab. Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat "Datenschutzbeauftragter (Arztpraxis)".

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion, Gruppenarbeit, praktische Übungen, Lernerfolgskontrolle (Prüfung).

    Schwerpunkte:

    • Rechtliche Grundlagen
    • Aktuelles im Datenschutz
    • Schweigepflicht und Offenbarungsbefugnisse
    • Umsetzung des Datenschutzes in der Praxis
    • Elektronische Datenverarbeitung
    • Auskunftspflichten und Betroffenenrechte
    • Datenschutzbeauftragter
    • Verarbeitungsverzeichnis
    • Auftragsverarbeitung
    • Datenschutz-Folgenabschätzung
    • Vorgehen bei Datenpannen

  • 24. September 2019 Karlsruhe

    Dauer 4h | 7 Punkte

    Hygiene: Der Weg zu einer erfolgreichen Desinfektion in der Arztpraxis

    Seminarnummer:
    K 233
    Referenten:

    Christian Neudeck
    Krankenpfleger, Staatlich anerkannte Hygienefachkraft

    Termin:
    Di, 24.09.2019, 15:00 - 19:00 Uhr
    Ort:

    KVBW Karlsruhe
    Keßlerstraße 1
    76185 Karlsruhe

    Kosten:
    98 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Für einen wirksamen Infektionsschutz bei Patienten und beim Praxisteam ist es wichtig, dass Sie die Übertragungswege von Erregern kennen. So können Sie an den richtigen Stellen eingreifen und Infektionsketten wirkungsvoll unterbrechen. Eine wichtige Rolle bei dieser Unterbrechung spielt die richtige Desinfektion.

    Ziele:
    In diesem Seminar lernen Sie, wie ein wirksamer Infektionsschutz in der Praxis nachhaltig gelingt. Sie erfahren, welche Arten von Erregern es gibt, wie diese abgetötet und inaktiviert werden und warum die Wahl des richtigen Desinfektionsmittels so wichtig ist. Darüber hinaus zeigen wir auf, wo die Fehlerquellen bei einer Desinfektion liegen und wie Sie diese durch festgelegte Verfahren vermeiden.

    Zielgruppe:
    Das Seminar richtet sich an alle Ärzte und Mitarbeiter, die in einer Praxis tätig sind und ihr Basis-Hygiene-Wissen zur Desinfektion (z. B. aus dem Seminar "Hygiene in der Arztpraxis") vertiefen wollen.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion, praktische Übungen.

    Schwerpunkte:

    • Allgemeine und spezielle (z. B. fachbezogene) Mikrobiologie
    • Übersicht der hygienerelevanten Krankheitserreger
    • Übertragungswege von Krankheitserregern
    • Grundlagen der Desinfektion
    • Besonderheiten der Flächendesinfektion
    • Desinfektion von unkritischen Medizinprodukten
    • Haut-, Wund- und Händedesinfektion
    • Wirkspektren von Desinfektionsmitteln
    • Wirkstoffgruppen von Desinfektionsmitteln
    • Praktische Anwendungen

  • 25. September 2019 Karlsruhe

    Dauer 7h | - Punkte

    Teamentwicklung und professionelle Teamarbeit in der Praxis

    Seminarnummer:
    K 159
    Referenten:

    Ariane Hanfstein
    Systemischer Führungskräfte- und Teamcoach, Kommunikationstrainerin, Konfliktmoderatorin

    Termin:
    Mi, 25.09.2019, 10:00 - 17:00 Uhr
    Ort:

    KVBW Karlsruhe
    Keßlerstraße 1
    76185 Karlsruhe

    Kosten:
    149 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Nichts hilft so sehr, den oft turbulenten und anspruchsvollen Praxisalltag zu bewältigen, wie das Arbeiten in einem gut funktionierenden Team. Wenn das Zusammenspiel klappt, fällt die Arbeit leichter und macht mehr Spaß.

    Ziele:
    In diesem Workshop unterstützen wir Sie beim Aufbau eines professionellen Praxisteams und dessen Weiterentwicklung. Sie erfahren, wie strukturierte Abläufe und klare Kommunikationsregeln die Teamarbeit fördern und welche Rolle eine gute Teamleitung dabei spielt. Sie erweitern Ihre sozialen und methodischen Kompetenzen in der Teamführung und profitieren von zahlreichen Tipps zur praktischen Umsetzung. Darüber hinaus lernen Sie, wie Sie Ihr Team wirksam voranbringen und Ihr Arbeitsklima positiv beeinflussen können.

    Zielgruppe:
    Das Seminar richtet sich an alle nicht-ärztlichen Mitarbeiter in der Praxis, die ihr Team besser verstehen und professionell weiterentwickeln möchten.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Praxisbeispielen, Gruppenarbeit, praktische Übungen und erlebnisorientiertes Begreifen der vermittelten Inhalte.

    Schwerpunkte:

    • Teams entwickeln:
    • - Die "Teampraxis" als Voraussetzung für den Praxiserfolg
    • - Gemeinsame Ziele von Praxisteam und Praxisleitung
    • - Wirksame und kontinuierliche Weiterentwicklung von Team und Teamarbeit
    • - Dynamische Phasen der Teambildung für den Erfolg nutzen
    • - Wie Sie sich als Team durch wirklich gute Teambesprechungen weiterentwickeln
    • - Vorbereitung und Durchführung von effizienten Mitarbeiter-Jahresbesprechungen
    • Teamorganisation:
    • - Gute Strukturen nutzen und schaffen - als Basis für professionelle Teamarbeit
    • Teamkooperation:
    • - Klare Regeln für die Kommunikation und das Verhalten - auch bei Schwierigkeiten
    • - Richtiges Delegieren und verlässlich funktionierende Zuständigkeiten
    • Teamführung:
    • - Potenziale Ihrer Teamkollegen erkennen und stärken
    • - Tipps und Tools für eine gelungene Teamleitung
    • Individuell:
    • - Reflexion, Feedback und Anregungen zu Ihren individuellen Teamfragen

  • 25. September 2019 Ulm

    Dauer 4h | 5 Punkte

    Steuern zahlt sich aus - mit ganzheitlichen Steuerstrategien für die Praxis

    Seminarnummer:
    R 80
    Referenten:

    Diplom-Betriebswirt (FH) Thilo Weiland
    -

    Termin:
    Mi, 25.09.2019, 15:00 - 19:00 Uhr
    Ort:

    apoBank Ulm
    Karlstraße 33
    89073 Ulm

    Kosten:
    0 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Immer wieder wird Steuerpotenzial verschenkt, weil zentrale Aspekte zur Steuerersparnis nicht bekannt sind. Ganzheitliche Strategien helfen dabei, die eigene steuerliche Situation deutlich zu verbessern. Dazu ist es wichtig, alle Möglichkeiten und Spielräume der Praxis zu kennen und diese optimal zu nutzen.

    Ziele:
    In diesem Seminar erfahren Sie, wie eine weitsichtige Strategie und eine optimierte betriebswirtschaftliche Ausrichtung dazu beitragen, Vermögen langfristig aufzubauen und zu erhalten. Wir stellen Ihnen mögliche Wege zur Steueroptimierung vor und geben zahlreiche praktische Tipps, die Sie sofort in Ihrem Steueralltag anwenden können.

    Zielgruppe:
    Das Seminar richtet sich an alle niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten, die mehr Informationen über die steuerlichen Gestaltungsspielräume ihrer freiberuflichen Tätigkeit erhalten wollen.

    Das Seminar wird mit Unterstützung der Deutschen Apotheker- und Ärztebank durchgeführt.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion.

    Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, setzt jedoch eine Anmeldung voraus.

    Schwerpunkte:

    • Das ABC der Betriebsausgaben
    • Investitionsplanung
    • Abschreibung, Aufwand und Liquidität
    • Investitionsabzugsbeträge und Rahmenbedingungen
    • Betriebswirtschaftliche Aspekte und Steuerplanung
    • Extras für Ihre Mitarbeiter
    • Immobilien
    • Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen der Betriebsprüfung
    • Private Einkommenssteuererklärung
    • Vermögensaufbau und Steuergestaltung bei Praxisübergabe innerhalb der Familie

  • 25. September 2019 Stuttgart

    Dauer 4h | 7 Punkte

    EBM-Workshop für Hausarztpraxen

    Seminarnummer:
    S 14
    Referenten:

    Diplom-Verwaltungswirt (FH) Jörg Armbruster
    Gruppenleiter Abrechnung, KVBW

    Ulrich Junger
    Gruppenleiter Abrechnungsberatung, KVBW

    Termin:
    Mi, 25.09.2019, 15:00 - 19:00 Uhr
    Ort:

    KVBW Stuttgart
    Albstadtweg 11
    70567 Stuttgart

    Kosten:
    98 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    In der Praxis beschäftigen Sie sich täglich mit zahlreichen Fragen des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM). Die richtige und sachgerechte Anwendung des EBM setzt fundierte Kenntnisse der Abrechnungsbestimmungen voraus. Sie haben ein gutes Basiswissen und möchten tiefer in die Materie einsteigen?

    Ziele:
    In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie die vielfältigen Bestimmungen des EBM richtig umsetzen. Sie erweitern Ihr abrechnungsrelevantes Fachwissen und machen sich mit wichtigen Neuerungen in der Honorierung ärztlicher Leistungen vertraut. Anhand zahlreicher Beispiele erlernen Sie den sicheren Umgang mit den Abrechnungsbestimmungen und üben deren Anwendung für die Praxis. Damit können Sie Ihre GKV-Abrechnung künftig noch schneller erstellen und Ihr vertieftes Wissen zur Honorierung gezielt anwenden.

    Zielgruppe:
    Der Workshop richtet sich an alle hausärztlich tätigen Ärzte und Mitarbeiter in der Praxis, die ihr Abrechnungswissen aktualisieren oder erweitern wollen.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion, praktische Übungen.

    Schwerpunkte:

    • Aktuelles aus der hausärztlichen Abrechnung
    • Leistungsanforderungen unter dem Blickwinkel der tatsächlichen Honorierung
    • Vergütungssystematik Wirtschaftlichkeitsbonus
    • Abrechnungsmöglichkeiten der prä- und postoperativen Leistungserbringung
    • Förderung von kooperativen Behandlungsformen
    • Besonderheiten bei HzV-Patienten in der vertragsärztlichen Abrechnung
    • Individuelle Fragen

  • 25. September 2019 Reutlingen

    Dauer 4h | 7 Punkte

    Personalgespräche effektiv führen

    Seminarnummer:
    R 134
    Referenten:

    Prof. Dr. sc. hum. Thilo Eith
    Diplom-Betriebswirt (FH), Systemischer Coach

    Termin:
    Mi, 25.09.2019, 15:00 - 19:00 Uhr
    Ort:

    KVBW Reutlingen
    Haldenhaustraße 11
    72770 Reutlingen

    Kosten:
    98 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Qualifizierte Mitarbeiter und erfahrene Teammitglieder sind ein bedeutsamer Erfolgsfaktor für die Praxis. Umso wichtiger ist es, sie langfristig an die Praxis zu binden. Mit dem Einsatz von Mitarbeitergesprächen und dem regelmäßigen Austausch zwischen Führungskraft und Mitarbeiter stehen Ihnen zwei wirkungsvolle Führungsinstrumente zur Verfügung, die Sie dabei unterstützen.

    Ziele:
    In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Mitarbeitergespräche zielorientiert vorbereiten und effektiv führen können. Sie lernen, konstruktiv Feedback zu geben, die Ressourcen sowie Potenziale Ihrer Mitarbeiter richtig einzuschätzen und sie entsprechend zu fordern bzw. zu fördern. Anhand praxisnaher Beispiele verdeutlichen wir den Nutzen von Beurteilungsbögen, geben praktische Tipps zur Stärkung der Mitarbeitermotivation und helfen Ihnen dabei, im Gespräch zu einem guten Dialog zu finden.

    Zielgruppe:
    Das Seminar richtet sich an alle Ärzte, Psychotherapeuten und Mitarbeiter mit Führungsverantwortung in der Praxis.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion, Gruppenarbeit, praktische Übungen.

    Schwerpunkte:

    • Struktur und Rahmenbedingungen für Mitarbeitergespräche
    • Das (halb-)jährliche Personalgespräch planen und vorbereiten
    • Sinnvolle Inhalte für Jahresgespräche
    • Objektiv und angemessen beurteilen
    • Wie lassen sich Zielvereinbarungen nutzen?
    • Vom Monolog zum Dialog
    • Konstruktives Feedback geben
    • Der Leitfaden für Kritik- und Fehlergespräche
    • Das Austrittsgespräch: Ungeschminkte Informationen erhalten
    • Ergebnisorientierte Teamsitzungen und Gruppengespräche führen

  • 25. September 2019 Konstanz

    Dauer 4h | - Punkte

    Wundmanagement in der Praxis - Workshop für Medizinische Fachangestellte

    Seminarnummer:
    F 129
    Referenten:

    Anna Moritz
    -

    Dr. med. Wolf-Rüdiger Klare
    Facharzt für Innere Medizin, Diabetologe (DDG)

    Termin:
    Mi, 25.09.2019, 15:00 - 19:00 Uhr
    Ort:

    Landratsamt Konstanz
    Benediktinerplatz 1
    78467 Konstanz

    Kosten:
    98 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Aktueller Themenschwerpunkt: Ulcus cruris und Kompression

    Die Behandlung von Fuß- und Beingeschwüren (Ulcus cruris) - umgangssprachlich auch "offene Beine" genannt - gehört zum Arbeitsalltag in der Wundversorgung durch die ärztliche Praxis. Häufigste Ursache nicht spontan abheilender Wunden ist das Ulcus cruris venosum.

    Ziele:
    In diesem Workshop beschäftigen Sie sich mit der Entstehung und den Folgen der chronisch venösen Insuffizienz sowie deren Behandlung mittels Kompression. Sie erhalten die Gelegenheit, die Technik des Anlegens zu erlernen und Ihr Wissen zur Kompressionsbandagierung zu vertiefen. Wir zeigen Ihnen verschiedene Materialien auf, die Sie bei einem Ulcus cruris einsetzen können und besprechen die Auswahl des richtigen Verbandstoffes. Darüber hinaus lernen Sie die verschiedenen Kompressionsstrumpfarten kennen und erfahren, wann sie zum Einsatz kommen.

    Zielgruppe:
    Das Seminar richtet sich an alle Praxismitarbeiter hausärztlicher oder interessierter fachärztlicher Praxen.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion, Gruppenarbeit, praktische Übungen.

    Schwerpunkte:

    • Chronische Wunden
    • Ulcus cruris
    • Eingesetzte Verbandstoffe
    • Kompression: Grundlagen, Technik, Fehler
    • Kompressionsbandagierung
    • Verbände, Strümpfe

  • 26. September 2019 Karlsruhe

    Dauer 2.5h | 3 Punkte

    Verordnung von Sprechstundenbedarf ohne Stolperfallen und Regressgefahr

    Seminarnummer:
    K 43
    Referenten:

    Andrea Damm
    Krankenschwester, KVBW

    Termin:
    Do, 26.09.2019, 15:00 - 17:30 Uhr
    Ort:

    KVBW Karlsruhe
    Keßlerstraße 1
    76185 Karlsruhe

    Kosten:
    49 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Arzneistoffe, Verbandmittel oder medizinisch-technische Mittel, die bei Patienten in der Praxis bzw. bei Hausbesuchen angewendet werden oder bei Notfällen zur Verfügung stehen müssen, gehören zum Sprechstundenbedarf. Aber Achtung: Bei der Verordnung von Sprechstundenbedarf gibt es Vieles zu beachten. Verträge, Richtlinien und Gesetze ziehen klare Grenzen und sorgen immer wieder für Stolperfallen.

    Ziele:
    In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie diese Hindernisse sicher umgehen und Regresse zuverlässig vermeiden können. Anhand vieler praktischer Beispiele erfahren Sie, wann und in welcher Form Sprechstundenbedarf zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen verordnet werden kann und auf welche Weise die Ersatzbeschaffung erfolgt. Darüber hinaus zeigen wir auf, was Sie unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten beachten müssen, um Ihre Praxis wirksam vor Regressen zu schützen.

    Zielgruppe:
    Das Seminar richtet sich an alle Ärzte und Mitarbeiter in der Praxis, die ihre Kenntnisse in der Verordnung von Sprechstundenbedarf festigen wollen. Gerne können auch Auszubildende daran teilnehmen.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion.

    Schwerpunkte:

    • Rechtliche Grundlagen
    • Sprechstundenbedarfskonformität
    • Ersatzbeschaffung
    • Die richtige Verordnung
    • Das Wirtschaftlichkeitsgebot
    • Sachlich-rechnerische Richtigstellung
    • Frühwarnsysteme

  • 28. September 2019 Freiburg

    Dauer 7h | 10 Punkte

    Wiederbelebende Sofortmaßnahmen

    Seminarnummer:
    F 122
    Referenten:

    Dr. med. Karl Heinz Bayer
    Facharzt für Allgemeinmedizin, leitender Notarzt, DRK-Sanitätsausbilder

    Termin:
    Sa, 28.09.2019, 09:00 - 16:00 Uhr
    Ort:

    KVBW Freiburg
    Sundgauallee 27
    79114 Freiburg

    Kosten:
    119 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Notfallsituationen gehören nicht zur täglichen Arbeitsroutine einer Praxis und erfordern besondere Fachkenntnisse des gesamten Teams.

    Ziele:
    In diesem Seminar beschäftigen Sie sich exklusiv mit Techniken der Erstversorgung. Im Vordergrund stehen dabei praktische Übungen und Handgriffe. Die Kontaktaufnahme, Befunderhebung und -beurteilung, Transport- und Lagerungstechniken sowie Beatmung, Herzmassage und Defibrillation werden trainiert. Das Training erfolgt mit allen derzeit gängigen Beatmungs- und Intubationsgeräten.

    Um einen nachhaltigen Lernerfolg zu erzielen, werden die Sofortmaßnahmen gegenseitig, in der Gruppe und an Trainingspuppen geübt. Dies hilft Ihnen dabei, Ängste vor Notfällen abzubauen und die Sicherheit bei der Durchführung wiederbelebender Sofortmaßnahmen zu erhöhen.

    Zielgruppe:
    Das Seminar richtet sich an alle Ärzte und Mitarbeiter in der Praxis, die Grundkenntnisse erwerben oder ihr Wissen im Umgang mit medizinischen Notfällen auffrischen wollen. Gerne können auch Auszubildende daran teilnehmen.

    Wichtiger Hinweis:
    Aufgrund der Besonderheiten bei der Behandlung von Kindern bieten wir neben dem Kurs "Wiederbelebende Sofortmaßnahmen" einen eigenen Kurs "Erste Hilfe am Kind" an.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion, Gruppenarbeit, praktische Übungen.

    Schwerpunkte:

    • Rettung
    • Lagerungstechniken
    • Beatmung
    • Beatmung mit Ambu-Beutel
    • Herzmassage
    • Intubationstechnik
    • Umgang mit einem Defibrillator
    • Medikamente für Intubation und Notfallkoffer

  • 28. September 2019 Karlsruhe

    Dauer 3.5h | 4 Punkte

    Der Weg in die eigene Praxis

    Seminarnummer:
    K 66 - Modul 1
    Referenten:

    Inga Fink
    Diplom-Ökonomin (FH), Niederlassungs- und Kooperationsberaterin, KVBW

    Termin:
    Sa, 28.09.2019, 09:30 - 13:00 Uhr
    Ort:

    KVBW Karlsruhe
    Keßlerstraße 1
    76185 Karlsruhe

    Kosten:
    69 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Ziele:
    Mit diesem Seminar verhelfen wir jungen Unternehmern zu einem erfolgreichen Start in die eigene Praxis. In mehreren Modulen behandeln wir wichtige Themen Ihres Niederlassungsvorhabens. Sie erfahren, welche zulassungsrechtlichen Schritte Sie gehen müssen und was Sie bei der betriebswirtschaftlichen Planung und der unternehmerischen Praxisführung beachten sollten. Sie profitieren von wichtigen Tipps zur Finanzierung und zu aktuellen Steuerfragen.

    Zielgruppe:
    Das Seminar richtet sich an alle Ärzte, die sich in eigener Praxis niederlassen wollen. Für die Zielgruppe der Psychotherapeuten bieten wir eine eigene Veranstaltungsreihe zur Praxisgründung an.

    Wichtiger Hinweis:
    Die Seminarreihe umfasst drei Module. Die Module sind inhaltlich aufeinander abgestimmt und schaffen im Gesamtpaket die Grundlage für einen erfolgreichen Start in die Freiberuflichkeit. Auf Wunsch können die Termine auch einzeln belegt werden.

    Das Seminar wird mit Unterstützung der Deutschen Apotheker- und Ärztebank durchgeführt.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion.

    Schwerpunkte:

    • Modul 1: Facharzt! Was nun?
    • Wie finde ich eine für mich geeignete Praxis?
    • Die Bedarfsplanung in Baden-Württemberg
    • Der Niederlassungsfahrplan
    • Die einzelnen Schritte der Zulassung anhand praktischer Beispiele
    • Modul 2: Von der betriebswirtschaftlichen Planung zur erfolgreichen Praxisführung
    • Grundbegriffe der Betriebswirtschaft: Einnahmen, Ausgaben, Gewinn
    • Praxisanalyse und Betriebsvergleich
    • Praxiskennzahlen und Praxisentwicklung
    • Betriebswirtschaftliche Entscheidungshilfe: Liquiditätsprognose
    • Modul 3: Investition, Finanzierung und Steuern
    • Investitions- und Kostenanalyse - eine fundierte Entscheidungsgrundlage für Ihre Gründung
    • Welche Finanzierung zu welchem Anlass?
    • Die Wahl des individuellen Finanzierungs-Mixes
    • Finanz- und Lohnbuchhaltung
    • Steuern

  • 28. September 2019 Karlsruhe

    Dauer 3h | 4 Punkte

    Praxis sucht Nachfolger

    Seminarnummer:
    K 90
    Referenten:

    Carola Bullinger
    -

    Ass. jur. Jan-Ulrich Schuster
    Niederlassungs- und Kooperationsberater, KVBW

    Termin:
    Sa, 28.09.2019, 10:00 - 13:00 Uhr
    Ort:

    KVBW Karlsruhe
    Keßlerstraße 1
    76185 Karlsruhe

    Kosten:
    69 ,- €
    Direktkontakt:

    mak
    Telefon: 0711 7875-3535
    info@mak-bw.de

    Sie denken an die Übergabe Ihrer Praxis? Dann stellen Sie nun bereits die Weichen für eine reibungslose Praxisnachfolge. Vom geeigneten Abgabezeitpunkt über die Suche des Nachfolgers bis hin zur Gestaltung der Praxisübertragung gibt es Vieles zu regeln. Wir helfen Ihnen dabei.

    Ziele:
    In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie als zukünftiger Praxisabgeber Ihre berechtigten Interessen als Unternehmer wahren können. Wir zeigen auf, was Sie beachten müssen, damit eine reibungslose Praxisübergabe zulassungs- und privatrechtlich gelingt. Sie erfahren, wie der Wert der Praxis oder des Anteils einer Berufsausübungsgemeinschaft (BAG) ermittelt wird und erhalten wertvolle Tipps zur zielgerichteten Vorbereitung der Praxisübergabe.

    Zielgruppe:
    Das Seminar richtet sich an alle Ärzte und Psychotherapeuten, die die Übergabe ihrer Praxis oder des Anteils ihrer Berufsausübungsgemeinschaft planen. Es bietet aber auch für Ärzte und Psychotherapeuten interessante Inhalte, die vielleicht eine Praxis übernehmen oder in eine bestehende BAG einsteigen wollen.

    Das Seminar wird mit Unterstützung der Deutschen Apotheker- und Ärztebank durchgeführt.

    Arbeitsformen: Vortrag mit Fallbeispielen und Diskussion.

    Schwerpunkte:

    • Praxisübergabe in offenen und gesperrten Gebieten
    • Nachbesetzungsverfahren
    • Praxisanalyse und Betriebsvergleich mit Darstellung der individuellen Praxisstruktur
    • Ertragswertorientiertes Verfahren der KVBW zur Ermittlung des Praxiswertes mit Beispielen
    • Modalitäten der Praxisübergabe, Vorbereitung, Zeitplan, praktische Tipps zur Nachfolgergewinnung