Hallo Baby

Vermeidung von Frühgeburten und infektionsbedingten Geburtskomplikationen

Vertrag zur besonderen Versorgung gemäß § 140a SGB V zur Vermeidung von Frühgeburten und infektionsbedingten Geburtskomplikationen zwischen der BKK-Kooperationsgemeinschaft, dem Berufsverband der Frauenärzte e.V. (BVF), dem Berufsverband Deutscher Laborärzte e.V. (BDL) und der Arbeitsgemeinschaft Vertragskoordinierung (vertreten durch die KBV).

Corona-Pandemie

Das ärztliche Gespräch im Rahmen der GOP 81312 (Risikoaufklärung und ärztliches Gespräch zum Toxoplasmosesuchtest) darf übergangsweise vom 1. Mai bis 30. September 2020 auch telefonisch durchgeführt werden. Die Dokumentation des Ergebnisses im Mutterpass und in den medizinischen Daten erfolgt bei einem darauffolgenden Präsenztermin der Schwangeren.

Letzte Aktualisierung: 27.05.2020