Gemeinsam gesund (GeMuKi)

Vorsorge plus für Mutter und Kind

Vertrag über die Erbringung präventiver Beratungsleistungen nach § 140a SGB V zur Umsetzung des Innovationsfondsprojektes des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg, dem Hebammenverband Baden-Württemberg, der BARMER, der AOK Baden-Württemberg, der Techniker Krankenkasse und der GWQ ServicePlus AG.

Projektbeschreibung

Das Projekt GeMuKi wird als kontrollierte Interventionsstudie in acht Regionen in Baden-Württemberg durchgeführt. Die Konsortialführung liegt bei der Plattform Ernährung und Bewegung e.V. Zu den Kooperationspartnern gehören der Berufsverband der Frauenärzte, der Hebammenverband sowie der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte.

Allgemeine Informationen zum Projekt GeMuKi inklusive Teilnahmevoraussetzungen erhalten Sie auf der Projekthomepage gemuki.de oder bei der Projektleitung Dr. Anne-Madeleine Bau unter 030 27879772.

Letzte Aktualisierung: 23.08.2019