Diabetes-Vertrag - Fragen und Antworten

DAK-Gesundheit, KKH, TK, HEK und BKK VAG

AKTUALISIERT: Dürfen auch HzV-Patienten in den Diabetes-Vertrag eingeschrieben werden?

Ja. Für die TK gilt jedoch folgende Ausnahme: TK-Versicherte können nur gleichzeitig am Diabetes-Vertrag und an der Hausarztzentrierten Versorgung (HzV) teilnehmen, wenn die Einschreibung - und in der Folge auch die Behandlung der TK-Versicherten - in den vorgenannten Verträgen nicht durch den gleichen Arzt erfolgt. Ausschlaggebend ist hierbei die LANR, nicht die BSNR. Die vereinbarten Regularien des HzV-Vertrages bleiben bestehen, d. h. der an der HzV-teilnehmende Versicherte benötigt vorher eine Überweisung zum Facharzt (auch innerhalb der gleichen Betriebsstätte).

« Zurück zur Übersicht
Letzte Aktualisierung: 02.08.2021