KV-Ident

Kostengünstig und ortsunabhängig ins Mitgliederportal

Teilnehmer von KV-Ident haben eine kleine Plastikkarte (Grid Card), mit der er sich beim Einloggen in unser Mitgliederportal identifizieren. Dazu wird neben Benutzername und Kennwort eine Zahlen-Buchstaben-Kombination von der Grid Card abgefragt. KV-Ident richtet sich vor allem an Praxen, deren Online-Aktivitäten sich rein auf die Pflicht­­­­­anwendung Abrechnung beschränken.

Die KV-Ident-Karte ist ein Auslaufmodell.

Ab 1. Juli 2018 ist die Online-Abrechnung nicht mehr über das freie Internet mit der KV-Ident-Karte möglich.

Ist Ihre Praxis bereits an die Telematikinfrastruktur (TI) angeschlossen? Dann können Sie unser Portal und weitere Dienste im Sicheren Netz der KVen (SNK) künftig über die TI erreichen.

Alternativ ist der Zugriff mit dem Software-VPN-Verfahren KV-Ident Plus möglich. Wir haben allen KV-Ident-Nutzern automatisch ihr Starterpaket mit dem KV-Ident Plus Token, einem elektronischen Zahlengenerator, geschickt. Um böse Überraschungen bei der Quartalsabrechnung zu vermeiden, sollten Sie keine Zeit verlieren.

Was Sie benötigen:

Was Sie tun müssen:

  • Token im Online-Service-Portal aktivieren
  • kostenfreie VPN-Software auf Ihrem Rechner installieren
  • Verbindungsaufbau mit KV-Ident Plus testen

Zugangsweg Telematikinfrastruktur (TI)

Ärzte und Psychotherapeuten können die Anwendungen im Sicheren Netz der KVen (SNK) künftig ohne Zusatzkosten über den Konnektor für die Telematikinfrastruktur (TI) aufrufen. Die TI-Konnektoren verfügen über die Funktionalität, das SNK zu erreichen, sodass sich KV-Anwendungen wie unser Portal bzw. die Online-Abrechnung über die TI nutzen lassen. Falls Ihre Praxis bereits an die Telematikinfrastruktur (TI) angebunden ist und dieser Service bei der Installation freigeschaltet wurde, melden Sie sich über den folgenden Link an: www.portal.kvbw.kv-safenet.de.

KQB-LogoKundenorientierte Qualitätstestierung für Beratungsorganisationen - Qualitätstestiert bis 26.11.2018
Letzte Aktualisierung: 05.06.2018