FAQ TSVG

Antworten auf häufige Fragen

Wie viele Sprechstunden müssen bei einem reduzierten Versorgungsauftrag mindestens angeboten werden – beispielsweise bei einem halben Praxissitz?

Bei einem reduzierten Versorgungsauftrag gelten diese Sprechstundenzeiten anteilig. Bei einem halben Sitz halbiert sich auch die Mindestsprechstundenpflicht.

VersorgungsauftragMindestsprechstunden pro Woche
1,00 – voller Versorgungsauftrag25 Stunden
0,75 – dreiviertel Versorgungsauftrag18,75 Stunden (= 18 Std. und 45 Min.)
0,50 – hälftiger Versorgungsauftrag12,5 Stunden (= 12 Std. und 30 Min.)
« Go back
Letzte Aktualisierung: 10.12.2019