Telematik: Bundesrat billigt Fristverlängerung

Versichertenstammdatenmanagement erst ab 1. Januar 2019 verpflichtend

Die verlängerte Frist für die Pflicht zum Versichertenstammdatenmanagement ist jetzt beschlossene Sache. Damit müssen Praxen den Online-Datenabgleich erst ab 1. Januar 2019 durchführen – ein halbes Jahr später als bislang vorgesehen. Das gibt Ärzten und Psychotherapeuten mehr Zeit für den Anschluss an die Telematikinfrastruktur (TI). Einer entsprechenden Verordnung hatte der Bundesrat am vergangenen Freitag zugestimmt.

Der Gesetzgeber trägt damit dem Umstand Rechnung, wonach bisher eine Anbindung der Praxen an die Telematikinfrastruktur (TI) nicht möglich war, da die notwendigen Komponenten wie Konnektor und Kartenterminal bisher noch nicht zur Verfügung standen. Der Anschluss ist erforderlich, damit Praxen die Daten der Versicherten auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) abgleichen und aktualisieren können.

Versichertenstammdaten aktuell halten

Bei dem Versichertenstammdatenmanagement (VSDM) geht es darum, die Versichertenstammdaten der gesetzlich Krankenversicherten, die auf der eGK gespeichert sind, aktuell zu halten. Bislang können diese Informationen zwar in der Praxis eingelesen, aber nicht aktualisiert werden. Zudem können niedergelassene Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten nicht elektronisch prüfen, ob die Karte gültig ist.

Mit der Einführung der TI ist dieser Online-Datenabgleich nicht nur möglich, sondern nach dem E-Health-Gesetz auch Pflicht. Anderenfalls drohen den Ärzten und Psychotherapeuten solange Honorarkürzungen von pauschal einem Prozent, bis die Prüfung durchgeführt wird.

Übersicht zugelassener Anbieter

Für den Anschluss an die Telematikinfrastruktur brauchen Praxen verschiedene Komponenten: Konnektor, E-Health-Kartenterminal, Praxisausweis (SMC-B), PVS-Anpassung, VPN-Zugangsdienst. Diese müssen von der gematik zugelassen sein. Welche Anbieter und Komponenten bereits für den Einsatz in der TI zugelassen sind, erfahren Arzt- und Psychotherapeutenpraxen auf der Homepage der KBV. Die Übersicht dort wird ständig aktualisiert.

Externe Links

Direktkontakt

IT-Berater
0711 7875-3570
Team IT in der Praxis