Neue Regeln für Quarantäne und Isolation

Praxispersonal kann sich nach Infektion am sechsten Tag freitesten

Das Land Baden-Württemberg hat seine Isolations- und Quarantäneregeln geändert. Am 3. Mai 2022 ist die Verordnung des Sozialministeriums zur Absonderung von mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten Personen und zum beruflichen Tätigkeitsverbot für positiv getestete Beschäftigte in medizinisch-pflegerischen Einrichtungen (Corona-Verordnung Absonderung – CoronaVO Absonderung) in Kraft getreten. Künftig beträgt die Isolation für positiv getestete Personen im Regelfall nur noch fünf Tage. Medizinpersonal braucht danach einen negativen Schnelltest, um wieder arbeiten zu dürfen. Die Quarantäne für Kontaktpersonen und Haushaltsangehörige entfällt. Dazu informiert der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg in einer aktuellen Schnellinformation.