Mit eHealth die medizinische Versorgung sichern?

Diskutieren Sie mit beim World Café eHealth am 5. März 2015

Welche Möglichkeiten entstehen durch die Verwendung von digitalen Informations- und Kommunikationstechnologien in der Medizin? Kann die digitale Übermittlung medizinischer Daten, beispielsweise zu Blutdruck, Insulin oder Cholesterin vom Patienten zum Arzt die Behandlungs­möglichkeiten verbessern? Wie sieht die Versorgung der ländlichen Bevölkerung in den nächsten Jahren aus? Diese und weitere Fragen werden in einem World Café zum Thema eHealth am Donnerstag, 5. März 2015, von 19 bis 21.30 Uhr im Haus der Ärzte in Freiburg in der Sundgauallee 27 diskutiert.

Die Weltgesundheits­organisation (WHO) versteht unter E-Health "die Übertragung gesundheitlicher Ressourcen und medizinischer Versorgung mit elektronischen Mitteln". Die rasante technologische Entwicklung, die leichte Verfügbarkeit von Diagnostik-Tools und das zunehmende Interesse der Menschen am Monitoring eigener Gesundheits­parameter verändern und erweitern die Möglichkeiten der Medizin derzeit in ungeahnter Weise. Trotzdem nutzen wir immer noch nur einen Bruchteil der Möglichkeiten, denn viele Anwendungen schaffen es nicht über die Hürden rechtlicher Rahmen­bedingungen. Und auch die Zielgruppen, seien es Patienten oder Ärzte, haben erst mal ihre Vorbehalte.

Austausch von Wissen und Ideen

Mit der Diskussionsmethode "World Café" wollen die Veranstalter - Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg und bwcon südwest - den Besuchern an diesem Abend die Möglichkeit geben, sich aktiv mit ihren Fragen und Ideen in die Diskussion einzubringen. Auf diese Weise wird ein kreativer Prozess in Gang gesetzt, der über mehrere Gesprächs­runden in Gruppen den Austausch von Wissen und Ideen fördert und so zu neuen Handlungsmöglichkeiten führt.

Eingeladen sind Patienten, Ärzte, Vertreter der Krankenkassen, Politiker, ITK-Fachleute, Hochschulvertreter, Pflegekräfte und Vertreter der Gesundheitsindustrie. Die gewonnenen Erkenntnisse werden anschließend öffentlich beim eHealth Forum Freiburg am 9. Mai 2015 - an dem auch ein Vertreter des Bundesgesundheits­ministeriums teilnimmt - präsentiert.

Die Veranstaltung ist öffentlich und die Teilnahme kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist allerdings begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Landesinitiative smart business IT. Das detaillierte Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.ehealth-forum-freiburg.de.

World Café "eHealth"

Donnerstag 5. März 2015,
19.00 Uhr bis 21.30 Uhr
Haus der Ärzte, Sundgauallee 27, 79114 Freiburg

Externe Links