Coronavirus: Abstriche bei Infektpatienten jetzt extra honoriert

GOP 02402 ab Oktober auch bei Probenentnahme für kurative Corona-Tests

Bei symptomatischen Patienten wurden die Abstriche bisher ausschließlich über die Pauschalen vergütet. Das ändert sich mit dem Quartalswechsel. Der Bewertungs­ausschuss (BA) hat festgelegt, dass ab 1. Oktober 2020 bei symptomatischen Patienten die Abstrich-GOP 02402 zusätzlich zur Versicherten- / Grund- / Konsiliar- / Notfallpauschale abrechenbar ist.

Die GOP 02402, die bisher Abstrichentnahmen nach einem Alarm der Corona-Warn-App vorbehalten war, darf nun bei Abstrichen für einen Labortest angesetzt werden, wenn der Patient COVID-19-typische Infektsymptome zeigt. Die Zusatzpauschale GOP 02402 ist vorläufig weiterhin extrabudgetär und wird mit 73 Punkten (rund 8 Euro) vergütet.

Dazu gibt es neu einen Zuschlag 02403 zur Abstrich-Ziffer, den Sie ansetzen dürfen, wenn Sie im betreffenden Quartal keine Versicherten- / Grund- / Konsiliar- / Notfallpauschale abrechnen. Dieser ist budgetiert und mit 64 Punkten (rund 7 Euro) bewertet.

Neue Kennzeichnung für Tests wegen Corona-Warn-App

Rechnen Sie die GOP 02402 bei Personen mit Benachrichtigung durch die Corona-Warn-App ab, muss ab sofort zusätzlich der Buchstabe A (02402A) als Kennzeichnung angegeben werden. Im Zusammenhang mit der Corona-Warn-App-Benachrichtigung ist die GOP 02402 auch abrechenbar, wenn nach dem erläuternden Gespräch kein Abstrich durchgeführt wird.

Antigentests auf SARS-CoV-2 neue Laborleistung 

Mit Blick auf die zu erwartende Einführung von Antigentests zum Nachweis von SARS-CoV-2 hat der Bewertungsausschuss eine neue Laborleistung in den EBM aufgenommen. Damit können Vertragsärzte Antigentests auf das Coronavirus SARS-CoV-2 bei Laborärzten beauftragen (Muster 10), sobald diese auf dem Markt verfügbar und in den Laboren etabliert sind. Das ermöglicht die neue Labor-GOP 32779 im EBM (nur für Laborärzte – keine Schnelltests!). Sie wird mit 10,80 Euro extrabudgetär vergütet. Die Ausnahmekennziffer 32006 schont wie beim PCR-Test den Wirtschaftlichkeitsbonus.

Corona-Durchblick aktualisiert

Unsere Abrechnungsberatung hat für Sie die „Übersicht Corona-Tests: Behalten Sie den Durchblick!“ aktualisiert. Das Papier bietet auf zwei Seiten einen schnellen Überblick über Voraussetzungen, Procedere und Abrechnung bei den verschiedenen Corona-Tests in der Arztpraxis.

Schnellinfo des KVBW-Vorstands

Der Vorstand der KVBW informiert zu beiden Themen in einer aktuellen Schnellinformation, die Sie unten zum Download finden.

Corona-Testszenarien in der Übersicht

Direktkontakt

Abrechnungsberatung
0711 7875-3397
  • Mo – Fr: 8 – 16 Uhr