Corona-Pandemie: Aktuelle Situation und Ausblick

Dank an die Ärzte und Psychotherapeuten – Distanzierung von der Bundesebene

Die beiden Vorsitzenden der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW), Dr. Norbert Metke und Dr. Johannes Fechner, sowie die beiden Vorsitzenden der Vertreterversammlung der KVBW, Dr. Frank-Dieter Braun und Gräfin Dr. Anne Vitzthum, haben niedergelassenen Ärzten und Psychotherapeuten in einer aktuellen Schnellinformation an die Mitglieder für eine „Glanzleistung“ im Einsatz „in dieser beispiellosen Krisensituation des Landes“ gedankt.

„Eine tief verunsicherte Bevölkerung braucht klare Ansagen und die Sicherheit medizinischer Versorgung gerade jetzt“, schreiben die KVBW-Verantwortlichen in ihrem Brief, der sich klar von den Äußerungen führender Ärztevertreter auf Bundesebene distanziert und einen Ausblick auf die ambulante ärztliche und psychotherapeutische Versorgung der Baden-Württemberg in Zeiten steigender Infektions- und Krankheitszahlen gibt.

„Wir werden versuchen, Ihnen in den kommenden schweren Monaten alle erdenkliche Hilfe als KVBW zur Seite zu geben“ lautet die klare Zusage.

Wichtige Eckpfeiler im Krisenmanagement