FAQ Coronavirus SARS-CoV-2

Antworten auf häufig gestellte Fragen (stetig aktualisiert)

Müssen sich Praxismitarbeiter regelmäßig testen lassen?

Praxismitarbeiter (Sie, ärztliche und nicht-ärztliche Mitarbeiter), die nicht geimpft oder genesen sind, sind laut § 18 der ab 15. Oktober 2021 gültigen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg verpflichtet, zweimal pro Woche einen Antigen-Schnelltest durchzuführen. Dies gilt sowohl in der Basisstufe als auch in der Warn- und Alarmstufe. Die Nachweise über die Testungen sind für die Dauer von vier Wochen aufzubewahren und auf Verlangen der zuständigen Behörde vorzulegen. Ein Verstoß gegen die Test- oder Nachweispflicht stellt eine Ordnungswidrigkeit dar.
Weiterhin dürfen Sie die Sachkosten über maximal 10 PoC-Antigen-Tests je Mitarbeiter im Monat über die GOP 88312 abrechnen. 

« Zurück zur Übersicht
Letzte Aktualisierung: 03.12.2021