FAQ Coronavirus SARS-CoV-2

Antworten auf häufig gestellte Fragen (stetig aktualisiert)

Kostenlose Schnelltests: Was muss ich wissen?

Mit der neuen Coronavirus-Testverordnung gültig ab 13. November 2021 wird der anlasslose kostenlose Bürgertest für alle wieder eingeführt. 

Alle Vertragsärzte (Haus- und Fachärzte) sind berechtigt, diese Bürgertests auf freiwilliger Basis anzubieten und nach Coronavirus-Testverordnung (TestV) über die KVBW abzurechnen vgl. Abrechnung Corona-Testung asymptomatische Personen. Ob und wie derjenige versichert ist, spielt keine Rolle.

Abrechnung über die KV: Nicht-KV-Mitglieder müssen sich registrieren

Sämtliche Anbieter wie Ärzte, Zahnärzte, Testzentren, aber auch Apotheker rechnen Coronatests und Sachkosten nach TestV mit der Kassenärztlichen Vereinigung ab. Für Nicht-KV-Mitglieder ist eine vorherige Registrierung bei der KV erforderlich. Mehr Informationen für Nicht-KV-Mitglieder finden Sie unter www.kvbawue.de/testverordnung.

« Zurück zur Übersicht
Letzte Aktualisierung: 03.12.2021