FAQ Coronavirus SARS-CoV-2

Antworten auf häufig gestellte Fragen (stetig aktualisiert)

Kann ich Berechtigungsscheine für Tests von Lehrern zurückweisen und den Corona-Test stattdessen privat liquidieren?

Nein. Nach der Teststrategie der Landesregierung für Schulen und Kindertageseinrichtungen können sich symptomfreie Lehrer, Erzieher sowie das weitere Personal an Schulen, Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege auf das Vorliegen einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus testen lassen. Die Testung erfolgt durch Vertragsärzte, die diese über die KV Baden-Württemberg abrechnen (ab 22. Februar 2021 Sammelschein mit der GOP 99548 bzw. 99549). Corona-Tests, die Ärzte ohne Kassenzulassung durchführen, können nicht durch das Land vergütet werden.

Bei Testungen nach Maßgabe der Teststrategie des Landes Baden-Württemberg ist prinzipiell kein Raum für eine Privatliquidation. Über die Schule oder die Kindertageseinrichtung erhalten die Berechtigten ein aktuelles Formular, das zur Durchführung der Testung berechtigt. Wenn Sie die Testung danach anbieten und durchführen, ist eine Privatliquidation ausgeschlossen, selbst wenn die angebotene Vergütung als unzulänglich angesehen wird.

« Zurück zur Übersicht
Letzte Aktualisierung: 26.02.2021