Zi-Energiekosten-Monitoring

Machen Sie mit bei der Befragung!

Die Energiekrise und explodierende Kosten, sind auch für Ärzte und Psychotherapeuten seit Monaten eine besondere Herausforderung. Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland (Zi) startete deshalb im Dezember 2022 das ZI-Energiekosten-Monitoring. Ziel der Befragung ist es, eine wissenschaftlich belastbare Datengrundlage zu schaffen, um die finanzielle Mehrbelastung in Praxen und Einrichtungen transparent zu machen.

Als Arzt oder Psychotherapeut in der vertragsärztlichen und -pychotherapeutischen Versorgung sind Sie eingeladen, an der Erhebung teilzunehmen. Sie erhalten eine Einladung des ZI per E-Mail, soweit Ihre E-Mail- Adresse vorliegt, und ansonsten per Briefpost.

Durchführung in drei Befragungszeiträumen

Das Energiekosten-Monitoring wird in drei Befragungszeiträumen durchgeführt: Der Beginn war im Dezember 2022. Zum Stichtag 28. Februar 2023 und 31. Mai 2023 beginnt jeweils ein neuer Befragungszeitraum des Energiekosten-Monitorings, um die Entwicklung der Energiepreise und -kosten verfolgen zu können.
Der Online-Fragebogen findet sich unter monitoring.zi.de. Es bestehen jeweils eigene Fragebogen je Versorgungsbereich. Um sich zu registrieren, nutzen Sie bitte die in Ihrem persönlichen Zi-Anschreiben befindlichen Zugangsdaten.