Sozialpsychiatrie: Während der Corona-Krise per Video

Neue GOP für die funktionelle Entwicklungstherapie – zeitlich befristet

Um Kinder und Jugendliche, die aufgrund der Corona-Pandemie nicht in die sozialpsychiatrische Praxis kommen, leichter erreichen zu können, gibt es jetzt eine befristete Sonderregelung. Die funktionelle Entwicklungstherapie kann bei bekannten Patienten auch per Video erfolgen und ist über die neue Gebührenordnungsposition (GOP) 14223 abrechenbar. Die Regelung ist vorerst bis Ende Juni befristet.

Die neue Leistung beinhaltet videogestützte Maßnahmen einer funktionellen Entwicklungstherapie durch qualifizierte nichtärztliche Mitarbeiter gemäß der Sozialpsychiatrie-Vereinbarung (SPV-Mitarbeiter). Sie findet als Einzelbehandlung statt und ist je vollendete 15 Minuten berechnungsfähig.