Praxisbarometer Digitalisierung 2020

Teilnahmeaufruf für bundesweite Befragung von Praxen im Juni und Juli

Wie steht es um die Digitalisierung in den Praxen? Mit dem PraxisBarometer Digitalisierung will die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) herausfinden, welche digitalen Angebote die rund 175.000 Vertragsärzte und Vertragspsychotherapeuten bereits nutzen, welche Rolle sie in den Praxen spielen und wie gut sie im Arbeitsalltag funktionieren.

Chancen und Risiken der digitalen Entwicklung

Anfang Juni werden dazu bundesweit etwa 9.000 Ärzte und Psychotherapeuten vom IGES Institut angeschrieben, das die Erhebung im Auftrag der KBV durchführt und wissenschaftlich begleitet. Dabei sollen sich die Ärzte und Psychotherapeuten dazu äußern, welche Chancen und Risiken sie bei der digitalen Entwicklung sehen, aber auch welche Erfahrungen sie bisher mit der Telematikinfrastruktur und digitalen Anwendungen gemacht haben. Zudem wird nach Bereichen gefragt, in denen Digitalisierung aus ihrer Sicht sinnvoll ist. 

Die vom IGES Institut angeschriebenen Praxen können den Fragebogen in der ersten Runde bis zum 23. Juni online ausfüllen. Die Ergebnisse werden anonymisiert veröffentlicht – voraussichtlich im Herbst 2020. Die Erhebungsdaten werden dabei streng vertraulich behandelt.

Ab Mitte Juni können alle mitmachen

Ärzte und Psychotherapeuten, die nicht angeschrieben werden, erhalten voraussichtlich ab 15. Juni ebenfalls die Möglichkeit, an der Befragung teilzunehmen. Den Fragebogen und Informationen zum Ausfüllen stellt die KBV auf dieser Internetseite bereit. Die Ergebnisse werden separat ausgewiesen.