Coronavirus: Informationsblätter zum Schulstart

Landesgesundheitsamt (LGA) gibt Handreichungen für Schulen und Kitas

Heute startet das neue Schuljahr in Baden-Württemberg und damit ergeben sich Zeiten von Corona viele Fragen. Bei welchen Symptomen sollen Kinder und Jugendliche zu Hause bleiben? Was müssen Schulen oder Kindertagesstätten tun, wenn sie einen Corona-Verdachtsfall haben? Was passiert bei einer bestätigten Coronavirus-Infektion?

Dazu hat das Landesgesundheitsamt (LGA) verschiedene Handreichungen zusammengestellt, die Eltern, Schul- und Kitaleitungen Orientierung geben.

Keine Attestpflicht nach überstandener Infektion

Wichtig für Haus- und Kinderärzte: Das LGA formuliert klar, dass kein ärztliches Attest erforderlich ist, damit das Kind die jeweilige Einrichtung wieder besuchen darf, nachdem eine Quarantäne oder Isolation vorüber ist. Sofern es die Schule oder Kita im Einzelfall für erforderlich hält, kann sie sich eine formlose schriftliche Bestätigung der Erziehungsberechtigten vorlegen lassen. Ein Musterformular dafür ist Bestandteil der Orientierungshilfe Landesgesundheitsamt BW: Erkältungssymptome bei Kindern.