Booster-Impfstoff von Sanofi kommt erst Mitte Januar

Auslieferung verzögert sich

Die Auslieferung des neuen proteinbasierten COVID-19-Booster-Impfstoffes von Sanofi verzögert sich. Wie das Bundesministerium für Gesundheit am 6. Dezember 2022 mitteilte, wird das Vakzin erst am 16. Januar 2023 an Arztpraxen geliefert. Ursprünglicher Liefertermin war der kommende Montag.

Eingegangene Bestellungen für die nächste Woche werden am 16. Januar 2023 bedient. Eine Stornierung oder Änderung der Bestellung sei in Absprache mit dem Apotheker aber jederzeit möglich, darauf weist das Ministerium hin. Für den Fall, dass bereits eine Bestellung abgegeben wurde, wird empfohlen, sich sicherheitshalber hierzu mit der Lieferapotheke abzustimmen.

Aufgrund der Lieferverzögerung kann der Impfstoff erst für die Woche ab 16. Januar angefordert werden – Bestellung bis Dienstag, 10. Januar, 12 Uhr.

Das Vakzin VidPrevtyn Beta von Sanofi ist seit Anfang November für Auffrischimpfungen bei Personen ab 18 Jahren zugelassen.

Weiterführende Informationen

Quelle: KBV