Installation von KV-Ident Plus: Stolperfallen

So lösen Sie mögliche Probleme

Für KV-Ident Plus wird eine handelsübliche, vielfach erprobte VPN-Software-Lösung von Citrix verwendet. Wie bei jeder Software-Installation können auch bei der Installation von KV-Ident Plus Probleme auftreten. Wie Sie einige der uns bekannten Stolperfallen bei der Installation von KV-Ident Plus in Windowssystemen umgehen, lesen Sie hier.

Keine Installation auf Servern

Bitte beachten Sie, dass Sie die VPN-Software keinesfalls auf Ihrem PC/Server, der Ihr Praxis-Verwaltungs-System (PVS) bereitstellt, installieren dürfen. Installieren Sie die Software auf jedem anderen PC (getrennt vom Praxisnetz), auf dem Sie KV-Ident Plus nutzen möchten.

Windows Firewall

Die Firewall muss dem Programm eingehende und ausgehende Verbindungen erlauben. Wird die VPN-Verbindung durch die Windows Firewall blockiert, geht während der Installation bzw. beim ersten Aufruf der VPN-Verbindung ein Fenster mit einem Sicherheitshinweis auf: „Die Windows-Firewall hat einige Features dieses Programms blockiert.” Um das Citrix Gateway Plug-In zuzulassen, müssen Sie eine Ausnahme hinzufügen. Setzen Sie dazu die Haken für öffentliche und private Netzwerke. Über den Button „Zugriff zulassen” werden Ihre Einstellungen gespeichert und die Ausnahme hinzugefügt.

Windows Firewall: Erweiterte Einstellungen

Sind in den erweiterten Einstellungen der Firewall fehlerhafte Einträge vorhanden, müssen diese korrigiert werden.

Virenscanner

Verschiedene Virenscanner verhindern zunächst eine erfolgreiche Installation der Citrix-VPN-Software. In einigen Fällen ist es daher erforderlich, den Virenscanner während der Installation auszuschalten. Gegebenenfalls müssen Sie bestimmte Regeln, Ausnahmen oder spezielle Einstellungen anwenden, um die VPN-Verbindung aufzubauen.

Falls Sie ein Software Produkt mit eigener Firewall- und Viren-Schutzfunktion (Internet Security Produkt) bereits installiert haben, kann der VPN-Verbindungsaufbau blockiert werden. In den meisten Fällen hilft es, wenn Sie die Firewall- und Viren-Schutzfunktion für den VPN-Verbindungsaufbau temporär ausschalten. Wenn Sie die VPN-Verbindung trennen, können Sie die Schutzfunktion wieder einschalten. 

Als Alternative zum Ausschalten der Schutzfunktion, müssen Sie die von Ihnen erworbene Schutz-Software entsprechend konfigurieren. Da eine Vielzahl solcher Sicherheits-Softwarelösungen auf dem Markt erhältlich sind, können wir keine allgemeine Konfigurationsanleitung für jedes Produkt anbieten. 

Wichtig zu wissen: Indem Sie immer alle aktuellen Betriebssystem-Updates installieren, sind Sie geschützt. 

Netzwerkkarte (Realtek)

Bei der weitverbreiteten Netzwerkkarte „Realtek PCIe GBE Family“ kann es zu Fehlern kommen, wenn ein veralteter Treiber verwendet wird. Bitte aktualisieren Sie den Treiber (neueste Version 2017).

Windows: Updates und Patches

Unter Windows kommt es vor, dass der Rechner sich nicht automatisch alle Windows-Updates zieht. Um die Citrix-VPN-Software nutzen zu können, muss Ihr PC auf dem aktuellen Stand sein. Bitte installieren Sie alle Updates und Patches, da die Citrix-VPN-Software sonst möglicherweise gar nicht gestartet werden kann.

NGLauncher

Wird das Citrix-PlugIn aus Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge gestartet, kann es zu einem Hinweis auf das Plug-In kommen, welches zum Ausführen benötigt wird. Die betreffenden Browser führen solche Plug-Ins nicht automatisch aus. Stattdessen entscheiden Sie als Nutzer, ob Sie die Anwendung starten möchten. Bestätigen Sie die entsprechende Abfrage mit „Ja” oder „Zulassen“.

Adminrechte

Zur Installation der Citrix-VPN-Software benötigen Sie Administratorrechte und/oder es müssen Ihnen die erforderlichen Admin-Passwörter bekannt sein. Bitte halten Sie hierzu gegebenenfalls Rücksprache mit Ihrem Systemhaus.

Auch bei Apple macOS gibt es einen bestimmten Benutzer, der gegebenenfalls zur Installation abgefragt wird. Hier sollte Ihnen ebenfalls das Passwort bekannt sein.

Browser Plug-Ins

Es gibt bestimmte Browser Plug-Ins oder Erweiterungen, die den Aufbau von „unsicheren“ Internetseiten blockieren. Bitte beachten Sie die Hinweise des entsprechenden Plug-Ins und konfigurieren Sie die Erweiterungen passend oder deaktivieren Sie das Plug-In während der Nutzung.

Systemvoraussetzungen

KV-Ident Plus unterstützt nur aktuelle Betriebssystem und Internet Browser. Achten Sie darauf, dass Ihr Betriebssystem und Ihr Webbrowser den Mindestanforderungen entsprechen. Mit dem Systemcheck erfahren Sie mit einem Klick, ob Ihr System für KV-Ident Plus geeignet ist.

Nutzerspezifische Einstellungen

In Praxen, MVZs oder Kliniken setzen Systemhäuser und interne IT oftmals aus Sicherheitsgründen auf spezifische Einstellungen. Es kann sein, dass es Ihnen nicht gestattet ist, Software zu installieren oder das dem Rechner nicht erlaubt wird, auf das Internet zuzugreifen bzw. nur eingeschränkt.

KV-Ident Plus sollte auf einem separaten Internet PC oder zuhause eingerichtet werden. Eine Einrichtung innerhalb des Praxisnetzwerks ist nicht empfohlen. Sollte es dennoch gewünscht sein, dann bitten wir Sie, dies vorab mit Ihrer hausinternen IT oder dem Systemhaus zu besprechen. Hier sollte dann auch bekannt sein, welche Einstellungen zu treffen sind, um eine VPN-Software zu installieren.

Cookies

Ein Cookie enthält typischerweise Daten über von Ihnen besuchte Webseiten, die vom Browser beim Surfen im Internet gespeichert werden. Leider kommt es vor, dass alte Verhaltensmuster einfach nur wiedergegeben werden. Das bedeutet, dass es passieren kann, dass alte Fehler aus den Cookies wieder aufgerufen werden, obwohl diese zwischenzeitlich korrigiert wurden.

Beispielsweise  könnten Sie versucht haben, unsere Seite während Wartungsarbeiten aufzurufen. Der Browser hat sich die Anzeige mit dem Hinweis der Wartungsarbeiten gemerkt und zeigt diese beim erneuten Versuch einfach wieder an, obwohl die Wartungsarbeiten schon lange abgeschlossen sind. Bitte löschen Sie von Zeit zu Zeit die vom Browser gespeicherten Cookies oder konfigurieren Sie Ihren Browser so, dass Sie beim Verlassen automatisch gelöscht werden.

Bei Installationsproblemen: Rückfrageformular

Falls das Problem nach der Verwendung dieser Methoden weiterhin auftritt, wenden Sie sich bitte an unsere Benutzerbetreuung Online-Dienste. Zum Quartalswechsel ist mit erhöhtem Aufkommen bei unserem Support zu rechnen. Sollten alle Leitungen belegt sein, können Sie die Benutzerbetreuung per Fax oder E-Mail kontaktieren, am besten mit dem speziellen Rückfrageformular für KV-Ident Plus, sodass unsere Techniker gezielt auf Ihre Anfrage reagieren können.

FAQ: Antworten auf häufig gestellte Fragen

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Verfahren KV-Ident Plus, zu Installation und Technik, Nutzung und Sicherheit finden Sie unter: FAQ KV-Ident Plus »

KQB-LogoKundenorientierte Qualitätstestierung für Beratungsorganisationen - Qualitätstestiert bis 04.01.2023
Letzte Aktualisierung: 03.03.2022