Veranstaltung

Divertikel im Darm und Darmkrebsvorsorge

14.04.2021 | Brackenheim

Die Divertikulose, das asymptomatische Vorhandensein von Divertikeln des Dickdarms sowie die Divertikelkrankheit, eine Divertikulose mit klinisch signifikanten Symptomen, gehören zu den häufigsten Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes. Die Häufigkeit der Divertikulose liegt in der Gesamtbevölkerung zwischen 28 und 45 % und bei den über 70-Jährigen über 60 %.
Eine häufige Komplikation ist das Auftreten einer Divertikulitis, die zu einer Perforation des Darmes führen und schmerzhafte Schübe oder Verengungen mit Stuhlunregelmäßigkeiten zur Folge haben kann. Weiterhin können Darmblutungen auftreten.
Trotz der immensen Bedeutung des Krankheitsbildes hat dieses in der medizinischen Wahrnehmung, im Vergleich zu anderen Krankheitsbildern, bislang ein relatives Schattendasein geführt.
Der Erkenntnisstand der Divertikelkrankheit wird im Vortrag, ebenso wie die aktuellen Empfehlungen zur Diagnostik und Therapie der Erkrankung, besprochen.
Darmkrebs ist mit über 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr in Deutschland einer der häufigsten bösartigen Tumoren.
Er ist im Frühstadium eine "stille" Krankheit, die in den meisten Fällen keine Warnzeichen aussendet. Im Gegensatz zu anderen Krebsarten entsteht Darmkrebs aus Vorstufen, den Polypen. Diese sind lange gutartig, bevor sie zu Krebs entarten. Man schätzt, dass dieser Vorgang etwa 5 bis 10 Jahre dauert - viel Zeit, um die Krebserkrankung zu verhindern. Die Früherkennung ist deshalb eine der wichtigsten Waffen gegen den Krebs. Mithilfe von Vorsorgeuntersuchungen können diese Vorstufen bereits entdeckt und entfernt werden – noch bevor sie zu Krebs werden.
Themenschwerpunkte des Vortrages werden die Risikofaktoren, die Entstehung von Darmkrebs, die Therapieverfahren und - am wichtigsten - die Vermeidung durch Vorsorge sein.
Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, dem Referenten Fragen zu stellen.

Referent:
Dr. med. Martin De Bernardinis, Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, Heilbronn

Moderation:
Dr. med. Martin Uellner, Facharzt für Innere Medizin, Vorsitzender der Ärzteschaft Heilbronn

Eintritt:
3,00 Euro – Anmeldung erforderlich unter: www.vhs-unterland.de

Veranstalter ist die VHS Unterland in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg

Termin:
Mi, 14.04.2021, 19.00 – 21.00 Uhr
Ort:

Bürgerzentrum - Otto-Wendel-Saal
Austr. 21
74336 Brackenheim

Letzte Aktualisierung: 22.11.2016