Zentrale Corona-Abstrichstelle in Offenburg noch wenige Tage auf dem Messegelände

Umzug nach dem 9. Oktober – neuer Standort noch in Planung

Die Zentrale Corona-Abstrichstelle (ZCA) Offenburg in der Eissporthalle auf dem Messegelände Offenburg (Einfahrt über die Schutterwälder Straße, 77656 Offenburg) ist im Oktober noch an folgenden Tagen jeweils von 18 bis 20 Uhr geöffnet:

  • Freitag, 2. Oktober 2020 bis Sonntag, 4. Oktober 2020
  • Mittwoch, 7. Oktober 2020
  • Freitag, 9. Oktober 2020

Danach wird die ZCA umziehen, da die Messe Offenburg wieder mit Veranstaltungen und dem Betrieb der Eishalle startet. Die Planungen für den Umzug sind in vollem Gange; sobald der neue Standort und die Öffnungszeiten feststehen, werden sie veröffentlicht. 

Kostenfrei und ohne Anmeldung testen lassen können sich folgende Personen:

  • Reiserückkehrer aus Risikogebieten. Für diese Personen gilt eine Testpflicht. Sie müssen sich in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Frühestens ab dem fünften Tag nach Einreise kann die Quarantäne bei Vorliegen eines negativen Testergebnisses ausgesetzt werden (voraussichtlich noch bis zum 1. November 2020 einschließlich). 
  • Lehrkräfte und Beschäftigte in Schulen, Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege mit Berechtigungsschein
  • Personen mit Aufforderung zum Test vom Gesundheitsamt. Für größere Personengruppen wie beispielsweise Schulklassen gelten die vom Gesundheitsamt übermittelten Uhrzeiten.

Um Infekte kümmern sich Haus- und Kinderärzte

Patienten mit Symptomen wenden sich bitte telefonisch an ihren Haus- oder Kinderarzt oder an eine Corona-Schwerpunktpraxis. Eine Übersicht zu den verschiedenen Corona-Anlaufstellen ist unter http://coronakarte.kvbawue.de zu finden. Um einen geordneten Betrieb zu gewährleisten und zum Schutz der Patienten, ist in den Arztpraxen oder Corona-Schwerpunktpraxen eine telefonische Anmeldung erforderlich. 

Die Pandemiebeauftragte der KVBW für den Ortenaukreis, Dr. Doris Reinhardt, bedankt sich bei allen Beteiligten für die Unterstützung in den vergangen zwei Monaten: „Die Messe Offenburg hat uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt und damit die Testung der vielen Reiserückkehrenden ermöglicht. Mit der engagierten Unterstützung von DRK und Maltesern im Ehrenamt wurden in dieser Zeit mehr als 8.000 Personen von Ärztinnen und Ärzten getestet“.